Wird man durch Wikipedia schlauer?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein.

Du kannst Wikipedia höchstens als schnelles Nachschlagwerk verwenden, um dir schnell eine Übersicht zu verschaffen. Das Problem liegt an der Oberflächlichkeit sowie den Lücken und der nicht unbedingt umfangreichen Perspektive, z. B. fehlt je nach Sprache der eine oder andere Aspekt.

Man kann Wiki so benutzen, um schnell einen Eindruck zu bekommen, danach sollte man aber richtige Quellen (Texte, Datenbanken, etc.) finden.

Du solltest auf gar keinen Fall Wikipedia als Ersatz von richtiger Literatur verwenden, z. B. für Mathematik oder Wissenschaft. Diese Seiten sind eh so gebaut, um kurz Themen einzuleuchten, sie jedoch nicht vertieft einzugehen, damit die Leserschaft vor lauter Details erschrocken nicht nachlässt.

----

Andererseits sind die Datenbanken bei Wikipedia ordentlich gepflegt. Das gilt bspw. für die grammatikalischen Informationen von Sprachen auf wiktionary.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du dumpf alles was Du nicht weißt bei Wikipedia eingibst wirst Du nicht schlauer eher dümmer, aber wenn Du Dir selbst Gedanken machst und dannach bei Wikipedia nach einer Antwort suchst wirst Du Dir die richtige Antwort besser merken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein wissen wird erweitert,ob Du das verwerten kannst ist eine andere Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kumpel hat sich sehr viel Wissen auf Wikipedia durch den Button "zufälliger Artikel" angeeignet... Der weiß teilweise Sachen von denen ich noch nie zuvor etwas gehört habe :D

Also du kannst dir auf jeden Fall Wissen aneignen wenn du diese Funktion 10-20 mal am Tag machst. Allerdings musst du es eben auch verstehen und das bringt nix wenn du nur sturr drüberfliegst. Man muss sich eben mit er Materie auch auseinandersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie du es benutzt.

In dem Moment, wo du es liest, bist du sicher schlauer. Vergißt du es sofort wieder, bist du so dumm als wie zuvor.

Schaffst du es, die Informationen in das Gerüst deines schon vorhandenen Wissens einzubauen, hast du gewonnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Schlau" im Sinne von "mehr wissen" durchaus. Natürlich kann man sich nicht alles merken, aber das was einem interessiert prägt man sich schon ein.

Die Inteligenz dürfte dadurch aber nicht direkt steigen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Artikel an. Sind es gut geschriebene Artikel, dann würde ich definitiv JA sagen :-) So kann man eigene Wissenslücken gut schließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube man bleibt sein ganzes Leben gleich schlau (außer in den jungen Jahren wo sich das entwickelt). Man eignet sich bei Wikipedia nur wissen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Schlau" heisst nicht "gescheit", sondern bedeutet, dass man zumindest Wege findet, (dennoch) seine Ziele zu erreichen....


Von da her sehe ich keinen Zusammenhang mit Wikipedia. Ausser dass ich Wikipedia als Mittel verwenden kann, zu Informationen zu kommen. Das könnte man ev. als "schlau" bezeichnen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?