Frage von Gym80951996, 48

Wird man durch stricken geschickter?

Hallo... Jaa das frag ich mich halt ob man dadurch sein Geschick verbessern kann..

Antwort
von adianthum, 12

Stricken erfordert auf jeden Fall feinhandwerkliches Geschick.

Je mehr Übung und Routine man dabei hat, desto mehr entwickelt sich das Geschick- und man kann sich auch an schwierigere Muster heranwagen.

Ich habe damals in der Grundschule stricken gelernt- nannte sich zu der Zeit noch "weibliche Handarbeiten"- ich hör die Feministinnen entsetzt aufschreien...

Heute sitze ich beim Fernsehn nie ohne Strickzeug, und hinschauen muss ich auch so gut wie nie, weil meine Hände das von ganz alleine machen.

Auch wenn ich irgendwo warten muss- Arzt, Amt...- hab ich immer ein Paar selbstgebastelte Socken in der Tasche, mit denen ich mir die Zeit vertreibe.

Es fördert auch noch mehr als nur die Geschicklichkeit- angefangen vom Stolz auf selbst Gemachtes, Kreativität, Geschick sowieso, Gesprächsstoff im Wartezimmer, warme Füße im Winter, die Freude meiner Töchter, wenn sie ein besonders ausgefallenes Stück, das garantiert kein anderer hat, von mir bekommen...

Und Langeweile kommt auch keine mehr auf!

Antwort
von ponyfliege, 6

nicht unbedingt.

aber - muster stricken ist konzentrationsarbeit. man verbessert seine konzentration.

durch häkeln übrigens auch.

Antwort
von kiniro, 16

Ich denke, dass Stricken die Feinmotorik verbessern kann.

Antwort
von Sidartha, 22
Antwort
von normi72, 36

Da es sich im Grunde um eine Koordinationsübung handelt, ja.

Antwort
von FooBar1, 13

Ja. Wenn du viel übst wirst du geschickter im stricken. Aber nicht zwangsläufig woanders drin

Antwort
von Ellen9, 23

Wenn man stricken kann, ist man bereits geschickt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community