Frage von DavidGobs19, 61

Wird man abgeschreckt von Motorrad fahren wenn man als Feuerwehrmann Leichenteile von Motorradfahrern aufheben muss?

Hallo. Ich bin bei der Feuerwehr und habe etwas Angst davor dass ich von meinem Hobby abgeschreckt werde. Ich fahre Motorrad. Und werde ich abgeschreckt vom fahren wenn ich Teile von Motorradfahrern aufheben muss nach dem sie einen Unfall hatten ? Oder nicht ? Was denkt ihr? Danke

Antwort
von RheumaBaer, 19

Es ist leider Teil der Faszination Motorrad,daß das Risiko,bei einem Unfall schwer verletzt oder getötet zu werden,höher ist. Es gehört aber einfach dazu. Solche Bilder sind immer ein Schock,kommen aber auch für Fußgänger,Autofahrer oder Radler in Frage. Kenne den Fall eines Soldaten,der Nachts von der Freundin heimlief,weil er etwas getrunken hatte. Er lief auf der "richtigen" Seite,dem Verkehr entgegen. Aber ein 18Jähriger,der "von hinten" kam,fummelte an seinem Radio im Auto,verriß das Steuer und riß dem Jungen Mann Bein,Hüfte,Geschlechtsteile ab. Er starb im Krankenhaus. Es gibt Menschen,die gar nicht mehr am Verkehr teilnehmen können,Phobien entwickeln. Du bist ein Helfer,kannst nicht allen helfen,Du fährst gerne Motorrad,und Du wirst mit mehr Hirn unterwegs sein als jemand,der sich nie mit Unfällen usw.befasst hat. Niemand von uns kann jedes Risiko ausschließen. Aber Du solltest Dein Leben genießen. Kannst ja dafür aufhören,mit Leberwurst beschmiert ins Haifischbecken zu springen. 👍🏻😋

Antwort
von Nomex64, 12

Die Frage kann man nicht einfach mit Ja oder Nein beantworten.

Es kommt in erster Linie drauf an wie jeder mit so was umgeht. Und hier ist ab und an sogar die Tagesform entscheidend. Was dich heute noch kalt lässt kann dich morgen schon mächtig ins Grübeln bringen. Da reicht ein Erlebnis das man kurz zuvor hatte schon aus.

Ich habe in über 30 Jahren Feuerwehr beides schon erlebt.

Wichtig ist eigentlich das eine vernünftige Einsatznachbereitung erfolgt. Wenn du nach einem belastenden Einsatz die Lust aufs Motorradfahren verlierst dann läuft da was schief. 

Ich fahre sowohl Motorrad als auch Auto und das auch die ganze Zeit seit ich in der Feuerwehr bin. Das einzige was sich geändert hat ist das man sich der Gefahr weit bewusster ist und entsprechend seinen Fahrstil anpasst. Spass macht aber beides noch immer.

Antwort
von DerHans, 22

Darauf reagiert jeder Mensch anders.

Es nützt dir gar nichts ,zu wissen, wie "man" reagiert

Antwort
von Goodnight, 18

Ja das kommt vor, natürlich hat man einen Schock wenn man so etwas erlebt.

Das kann sogar mit einem Fahrrad passieren, wenn man unter die Hinterräder gerät, wenn der Lastwagen abbiegt. Das ist leider da wo ich wohne mit einem 7-jährigen Kind passiert.

Ein Freund von uns war sehr durch den Wind, als er bei der Feuerwehr einen Toten aus dem Auto schneiden musste.

Antwort
von Elfi96, 21

Das hängt davon ab, in wie weit dir so ein Motorradunfall nahe geht. LG 

Antwort
von Nonameguzzi, 8

Also das ist bei jedem anders es gibt welche die sind schon am Kübeln wenn sie nur aus 10 metern zuschauen andere nehmen das ganz gelassen...

Ich hab schon Leichenteile aus nem zertrümmerten Auto gezogen, lass ich das Autofahren jetzt bleiben? nein und so denke ich das mit dem Motorrad auch aber wie gesagt jeder Mensch ist einzigarteig und dan auch in dem belang anders!

Antwort
von Grete240, 15

Mein großer Wunsch ist es Motorrad zu fahren und ich habe davon einem Bekannten erzählt der mal bei der Feuerwehr war und er sagte mir dass wenn er mein Vater wäre er mir das verbieten würde einfach weil er so oft miterlebt hat wieviel mehr schaden die Motorradfahrer abbekommen im Gegensatz zu Autofahrern

Kommentar von TransalpTom ,

Da man für den Motorradführerschein bereits volljährig sein muss, frage ich mich, welcher Vater da was zu verbieten hat. ????

Kommentar von Grete240 ,

Man kann den A1 mit 16 machen und damit kann ich auch schon 125er fahren

Kommentar von TransalpTom ,

Gut, dann reden wir aber nicht über ein Motorrad sondern über ein Leichtkraftrad. Bei einem Alter von 16 Jahren hat dann auch der Papa ein Mitspracherecht. War vor 30 Jahrne bei mir auch so, leider.

Antwort
von teutonix1, 13

Abgeschreckt vielleicht nicht, aber eventuell wird es dich zum Nachdenken bringen und du wirst vorsichtiger und vorausschauender fahren.

Antwort
von Rosswurscht, 9

Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Mir macht das nix wenn ich jemanden von der Straße "kratze". Ich fahr trotzdem gern Moped.

Ich fahr ja auch Auto obwohl wir ständig auf Unfälle fahren und ich geh baden obwohl wir Wasserleichen rausfischen.

Ich kann so und so Moped fahren, also mit und ohne Hirn. Und wenn ich vernünftig fahre und für die andern bissl mitdenke ist das ganze gar nicht sooo gefährlich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten