Frage von conbon, 80

Wird Krankengeld in der Schwangerschaft auf das Elterngeld als "Gehalt" angerechnet?

Hallo, ich habe in meiner Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot von meiner FA ausgesprochen bekommen, weshalb mein befristeter Arbeitsvertrag nicht verlängert werden konnte. Dies hätte vor dem Aussprechen des Beschäftigungsverbotes geschehen müssen. Nach Auslaufen meines Vertrages habe ich bis zum Mutterschutz Krankengeld erhalten. Jetzt bin ich dabei meinen Elterngeldantrag auszufüllen und stehe vor dem Problem, dass ich nicht weiß ob mein Krankengeld angerechnet wird oder ob es als Arbeitslosigkeit angesehen wird. Soweit ich weiß wäre das nämlich der Fall, allerdings habe ich auch gelesen, dass wenn sich das Krankengeld auf die Schwangerschaft bezieht, es eben doch angerechnet wird. Und wird dann das Mutterschaftsgeld als Gehalt angerechnet oder nicht? Fragen über Fragen und beim Versorgungsamt erreiche ich auch niemanden, so dass ich weiß wie es weiter gehen soll. Ich hoffe hier auf eure Hilfe.

Vilen Dank schon mal im Voraus.

Antwort
von MenschMitPlan, 74

Bei der Berechnung des Elterngeldes wird nur Erwerbseinkommen berücksichtigt. Lohnersatzleistungen sind kein Erwerbseinkommen, weder Krankengeld noch Arbeitslosengeld noch Mutterschaftsgeld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community