Wird iOS langsamer wenn man viele Apps installiert und wieder deinstalliert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein.

Nicht nur bei iOS ist dies nicht der Fall, gleiches gilt auch für OS X bzw. macOS und die anderen Derivate davon.

Eine Registry wie unter Windows gibt es nicht, und auch keine DLL-Dateien. Daher müssen die meisten Programme am Mac auch nicht "deinstalliert" werden, sondern können ganz einfach gelöscht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist bei iOS nicht nicht der fall, da iOS ein geschlossens Sandbox System ist. Das Betriebssystem gibt vor was Apps dürfen und was nicht. Apps installieren sich bei iOS Grundsätzlich in eine Art Kasten aus dem sie nicht heraus können. Wenn du die App löscht wird der ganze Kasten mitgelöscht.

Bei Windows haben Apps nach der Installation nahezu alle Rechte. Entwickler nutzen dies aus und verteilen überall im System ihren code um z.B. auch nach der Deinstallation Nutzerdaten sammeln zu können. Deshalb wird Windows mit der Zeit auch immer langsamer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?