Frage von Teilzeitnerd, 82

Wird Indien das nächste Imperium?

Was meint ihr, hat Indien das Zeug zum Imperium? Also der Flächenaspekt ist ja schon mal erfüllt. Was denkt ihr, fehlt?

Antwort
von Realer, 34

Nein denn um eine wirtschaftliche Großmacht zu werden, brauch man auch etwas wie einen Sozialstaat, der Kaufkraft für die Masse der Bevölkerung schafft und nicht nur elendste Armut.

Im Hinduismus und Buddhismus glaubt man aber an das Karma, das jeder der arm ist, es auch verdient hat, wegen seinem vorherigen Leben. Damit kann man in Indien keine Revolution machen. Das Land wird also immer arm und ein abschreckendes Beispiel für die Folgen von zu viel Religion bleiben, wo man Frauen die man loswerden will mit Säure überschüttet und die Toten in den Ganges wirft, bevor man sich selber drin badet und wenn du in die falsche Kaste einheiratest steinigt dich der liebe Inder auch, falls er dich nicht schon vorher mit seiner Quecksilberverseuchten Ayurveda Dorfapotheke vergiftet hat.


Kommentar von Teilzeitnerd ,

Okay, danke :)

Antwort
von Kaesebohrer, 40

Ich nehme an, Du meinst ein Wirtschaftsimperium, kein militärisches.

Die indische Kastengesellschaft lähmt jede Eigeninitiative. Ressource Indiens: Billige Arbeitskräfte.

Mit dem Staatskapitalismus steht China vor einem ähnlichen Problem. Ressource Chinas: Billige Arbeitskräfte, Technologieimport.

Russland ist in der Hand von Verbrecherbanden. Ressource Russlands: Massenhaft fossile Brennstoffe.

Erfolgreiche Pioniere die ein Land nach oben bringen, sind Individualisten und Quertreiber. Sie können sich in einem System, das sie hemmt, nur schwer entfalten.

Die USA wackelt als Großmacht, weil sie kaum noch eine Realwirtschaft hat und die Bevölkerung verarmt. Die Infrastruktur ist marode. Ressource der USA: Der Dollar

Kommentar von Teilzeitnerd ,

Aber wenn es nun solche Individualisten es in Indien an die Macht schaffen würden, könnte Indien dann nicht einiges erreichen? Ich meine, in irgeneiner größeren indischen Stadt, ich weiß leider nicht mehr welche, hat eine Dalit es geschafft, Bürgermeisterin zu werden. Das heißt zum einen eine Frau und um anderen eine aus der untersten Kaste.

Kommentar von Kaesebohrer ,

Genau genommen ist es ein Hiraja, ein Mann mit (aus religiösen Gründen) amputierten Genitalien. Zumindest bei Wahlen wird das Kastensystem durchbrochen, was Durchlässigkeit schafft. Freiwillig werden aber die oberen Kasten nicht ihre Macht abgeben und auch politische Emporkömmlinge so gut wie möglich unter Druck setzen. Da ist noch ein weiter Weg hin.

http://www.queer.de/bild-des-tages.php?einzel=1006

Kommentar von Teilzeitnerd ,

Super, Dankeschön :)

Antwort
von frider123, 48

Nein,eher nicht.
Die USA werden noch lange zeit die einzige Großmacht bleiben

Kommentar von Teilzeitnerd ,

Aber warum nicht? Weil die USA es nicht zulässt?

Kommentar von frider123 ,

Hängt mit der wirtschaftlichen und gesundheitlichen Lage zusammen.
Ja, die USA wollen das natürlich auch nicht.

Kommentar von Teilzeitnerd ,

Alles klar, danke :)

Kommentar von frider123 ,

Gerne :-)

Antwort
von MetalRules, 37

Glaub ich eher nicht.

Kommentar von Teilzeitnerd ,

Kannst du mir sagen, warum? :)

(mich interessiert es nur)

Kommentar von MetalRules ,

Indien ist jetzt kein Land das sonderlich viel Geld hat. Wenn kein Geld da ist kann auch keine Industrie aufgebaut werden um ein Imperium zu werden.

Kommentar von Teilzeitnerd ,

okay :)

Kommentar von MetalRules ,

Wie siehst du das denn ^^

Kommentar von Teilzeitnerd ,

Ich denke, dass Indien viel erreichen könnte wenn sie eine gescheite Regierung hätten. Immerhin ist die Bevölkerung riesig. Wobei das auch zum Problem wird, weil viele Menschen viele verschiedene Dinge wollen. Aber so lange sie die Grundprobleme von Diskriminierung aufgrund der Religion oder Kaste, Armut und Bildungsmangel in den ländlichen Regionen nicht in den Griff bekommen, kommen sie nicht weit, dafür ist das Land dann zu gespalten..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten