Wird im Englischen außer das I auch Iam, I'm (gibt's noch mehr) immer groß geschrieben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

im Gegensatz zum Deutschen werden im Englischen Nomen (Substantive / Namenwörter) klein geschrieben.

Groß geschrieben werden im Englischen:

• Eigennamen (Vor- und Nachnamen, geographische Namen, Flüsse, , Sehenswürdigkeiten usw.)

• Wochentage, Monatsnamen, Flüsse, Meere, Gebiete, Planeten und Sterne, nicht jedoch die Sonne und der Mond

• Namen von Institutionen, Einrichtungen, historischen Ereignissen, politischen Parteien, Dokumenten, Epochen

• Titel: President, Chancellor, General Manager usw.

• das Personalpronomen I (= ich)

• Ländernamen, Nationalitäten und Sprachen und Länderadjektive: German, British usw.

• Städte und Bezeichnung für deren Einwohner (Liverpool - Liverpudlians)

• am Satzanfang

• Religionen, Gott und Götter

• nach der Begrüßungsfloskel im Brief: Dear Sir, ........... We .............

• Wörter in Überschriften

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja tut es auch in Satz.  

 Beispiel: You said I am ( I'm) your Bff ...

Und soweit ich weiß gibts nicht mehr mit I am 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Eigennamen und Titel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im englischen werden nur Namen, Stadt, Länder und (ich) großgeschrieben. Der Rest wird klein geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
10.03.2016, 13:33

-"God" zum Beispiel auch. Auch Länderadjektive: English, French.

Auch Monatsnamen ... Und noch einiges mehr.

1
Kommentar von xsmipers
10.03.2016, 14:07

Ich hab jetzt nicht alles aufgezählt und bin auch jetzt nicht so auf alles gekommen

0

Was möchtest Du wissen?