Frage von sporty894, 72

Wird Hillary Clinton doch noch Präsidentin?

Die Hellseherin Baba Vanga hat vorhergesagt das Obama der " letzte Präsident sein wird" und Trump " nicht zum regieren kommt. Wie interpretiert ihr das ? Meint ihr da ist was dran? Sie hat in all ihren Wahrsagungen bislang recht behalten? Freue mich auf eure Antworten.

Antwort
von ceevee, 36

Sie hat in all ihren Wahrsagungen bislang recht behalten?

Ja, hat sie das? Hast du was vom dritten Weltkrieg mitbekommen, der zwischen November 2010 und Oktober 2014 stattgefunden hat? Oder davon, dass Europa in diesem Jahr fast menschenleer ist und auch die Flora und Fauna hier nahezu ausgestorben ist? 

http://www.mybude.com/allgemeines/4054-baba-wanga-ewangelia-pandewa-guschterowa-...

Kommentar von sporty894 ,

Sie hat auch nur ein Treffer Quote von angeblichen 85% bewiesen heißt es .. ich glaube an sowas in der Regel auch nicht.. nur man wird sich doch wohl noch mal Meinungen einholen dürfen. 🙄

Kommentar von ceevee ,

Und das ist meine Meinung. Wenn du mal schaust, was all die Hellseher für bereits vergangene Jahre so vorgesehen haben und was dann wider Erwarten doch nicht eingetreten ist, dann siehst du eine Trefferquote, die weit unter 85% liegt. Egal, bei welchem Propheten.

Antwort
von voayager, 20

Sehr unwahrscheinlich und das ist ganz gut so, denn die Welt braucht Frieden und Entspannung und keine militärische Konfrontation.

Antwort
von vitus64, 30

Ich interpretiere das so, dass diese Hellseherin dringend mal wieder in die Medien möchte.

Dass sie mit ihren Prophezeiungen meist recht hatte, bezweifle ich.

Kommentar von sporty894 ,

Ich denke nicht dass sie das kann. Sie ist seit 20 Jahren tot ✌🏼️

Kommentar von vitus64 ,

Sie sieht aber trotz ihres Todes noch "hell"?

Antwort
von earnest, 17

Und ich habe geträumt, Woody Allen würde Präsident. Meine Träume haben sich schon oft bewahrheitet.

Antwort
von berieger, 15

Historisch ist der der verliert weg vom Fenster, auch wenn er/sie mehr Stimmen hat. Daran kann auch big Baba nix ändern denn in USA gilt nun mal eben das "Winner takes all" Prinzip in jedem Staat. Das wurde gemacht weil die dünn besiedelten Staaten sonst keine Chance gegen die dichten hätten. Sonst könnten ja die NewYorker und Kalifornier und ein paar mehr den "President" wählen und die anderen gucken zu. Also so wie in D durch Stimmenmehrheit.

Kommentar von earnest ,

"Also wie in Deutschland" halte ich angesichts des archaischen U.S.-Wahlsystems für keine glückliche Formulierung.

Das "System" sorgte schon bei Bush versus Gore dafür, dass der Kandidat mit den meisten Wählerstimmen NICHT Präsident wurde. 

Mit all den bekannten Folgen für die Welt - die ohne den Kriegsverbrecher Bush sicher ein besserer Ort geworden wäre.

Hoffen wir, dass sich wenigstens DIESE Geschichte nicht wiederholt ...

Kommentar von berieger ,

Ich habe das "nicht" vergessen, sorry. Ein kleines Wort macht oft einen großen Unterschied.

Kommentar von Sibellchen ,

Hä? Wenn es keine Wahlmänner oder das Prinzip gäbe, wäre es doch vollkommen gleichgültig, wie dicht ein Bundesstaat ist. Jede Stimme zählt und die Mehrheit gewinnt.

Kommentar von berieger ,

Nee, damals als das erfunden wurde fühlten die Menschen in Oklahoma, Kansas usw. im Westen sich unfair behandelt, weil die dicht besiedelten Staaten im Osten praktisch den Kandidaten den Kongress usw. kurzum, die Politik unter such ausmachten. Die "Westler" hatten nicht genug Stimmen um überhaupt etwas zu beeinflussen und so kam es dann...Das US System hat wiederum einen riesigen Vorteil gegenüber D: Es gibt keine Koalitionen. Wenn in D einer z.B. die CDU wählt weil er will dass die regieren, muss er damit rechnen dass die SPD oder sogar die Grünen oder Linke mitregieren. Auch nicht ideal.

Antwort
von feythfx, 22

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, beim Würfeln eine Zahl "vorherzusehen"?

1/6 (0,1666666..)

Diese Wahrscheinlichkeit wird immer geringer, je öfter du es machst.

Beim zweiten Mal sieht es schon anders aus:

1/36 (0,02777777..)

Machst du es immer weiter, dann sieht es beim zehnten Mal folgendermaßen aus.

1/60466176

Deine Wahrscheinlichkeit richtig zu liegen, verringert sich.

Außerdem sind die Wahlen zu Ende und Trump hat gewonnen.

Klar, es kann noch umgestimmt werden, wird es aber nicht. Außerdem hat keiner Lust auf einen dritten Weltkrieg. Alleine deswegen wird Hillary schon nicht gewählt.

Kommentar von sporty894 ,

Klar die Wahl zischen den beiden ist wie die Wahl Zwischen Pest und kolera .. dennoch bin ich echt hin und her gerissen .. 😕

Antwort
von Sibellchen, 20

Hallo,

ich bin zwar nicht abergläubisch, dennoch kommt seit der Wahl immer der Gedanke hoch, dass Trump vor Ablauf seiner Amtszeit -aus welchen Gründen auch immer- das Amt niederlegen wird.

Vielleicht wird er ja ermordet, oder die Wahlen neuaufgerollt usw.

Vielleicht passt es aber auch einfach nicht in mein Hirn, dass so einer der mächtigste Mann der Welt ist.

Sibellchen

Kommentar von sporty894 ,

Ich kann mir das auch nicht vorstellen absolut nicht

Antwort
von JamesMontgomery, 16

"Sie hat mit all ihren Wahrsagungen bislang recht behalten?" Falsch! Sie sagt einfach sehr allgemeine Dinge voraus, sowas machen sich alle: "Hellseher" zu nutzen um damit Leute zu täuschen.

Antwort
von xxAsukaxx, 29

Bis zum 12.dezember können die Wahlmänner umstimmen . Es ist noch möglich . Hoffen wir mal das beste

Kommentar von sporty894 ,

Hoffen wir alle 🙏🏼

Kommentar von Sibellchen ,

Wie ist das denn möglich, ich meine sie wurden vom Volk gewählt. Ist das einfach so möglich?

Kommentar von xxAsukaxx ,

Ja

Kommentar von Sibellchen ,

Sag mal, hast du eine Störung oder ähnliches? ... kannst du das auch näher erläutern?

Kommentar von xxAsukaxx ,

Glaub nicht aber du . Google halt Mädel .

Kommentar von xxAsukaxx ,

Wenn du schon so dumm bist / unfreundlich dann Sorg dafür dass du es selber herausfindest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community