Frage von uglyclown, 56

wird Frankreich jetzt wenn sie europameister werden besser als wir in der Wirtschaft?

glaubt ihr das oder ist das quatsch

Antwort
von Nordseefan, 36

Erstens sind sie es nicht und zweitens: Warum sollten sie, wenn sie es sind, in der Wirtschaft besser werden? Und wenn dann nur sehr kurzfristig

Antwort
von MarliesMarina12, 33

sportlicher Erfolg ist kurzfristig und kann sich wieder ändern also Fussball ist offen und es kann alles passieren also wenn junge Spieler schnelle Tore machen kann ein kleines Land ein großes Land schlagen und soclhe Talente gibt es überall mal und werden von den Scouts immer gesucht und das ist der Spaß am Sport dass man Gegner spielerisch schlagen kann

Antwort
von Thiamigo, 18

was hat die Wirtschaft mit Fußball zu tun? Wie kann man so auf einen Gedankengang kommen?

Antwort
von Bswss, 12

Die allgemeine Wirtschaftslage eines Landes hat mit Erfolg oder Misserfolg im Fußball herzlich wenig zu tun.

Fußball ist, auch wenn das viele nicht verstehen, NICHT das Wichtigste auf der Welt, sondern allenfalls "schöne, spannende  Nebensache".

Antwort
von lupoklick, 8

In einigen Gast-Wirtschaften für einige Tage....

 Nach dem 14. Juli geht es normal ferienmäßig weiter....

Antwort
von kami1a, 5

Hallo! Sicher nicht. Frankreich war schon 1984 und 2000 Europameister und hat 1998 die WM gewonnen.

Hat sich auf die Wirtschaft kaum ausgewirkt.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Beantworter1112, 31

Natürlich und wenn Äthiopien urplötzlich gehen die USA gewinnt, hat Äthiopien auch eine bessere Wirtschaft mit viel mehr Geld usw.

Antwort
von Mewchen, 8

Das eine hat doch mit dem anderen rein gar nichts zu tun 

Antwort
von Mignon4, 19

Die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes hat nichts mit Fußball zu tun.

Antwort
von Wootbuerger, 26

nein... mit einer 35 stunden woche kann man unser leistungspensum nicht erreichen ;-)

Kommentar von Bswss ,

Richtig, das Festhalten and  35-Std-Woche ist schon dreist, aber meinst Du jetzt wirklich , dass unsere Fußballer mehr als 35 Stunden pro Woche arbeiten?  Ich bin sicher, sie verbringen wesentlich mehr Zeit im Tattoo-Studio und beim Luxusautohändler als auf dem Platz.

Kommentar von Wootbuerger ,

um die gehts ja gar nicht...

die sind für unsere wirtschaft nicht wirklich elementar.
aber die fabrikarbeiter schon! 

Kommentar von Bswss ,

JEIN, es geht kaum noch um "Fabrikarbeiter", denn davon gibt es gar nicht mehr so viele, sondern hauptsächlich um ANGESTELLTE in DIENSTLEISTUNGSberufen.

Antwort
von soissesPDF, 3

Das ist Quatsch, wenn haben die ein Fußballspeil gewonnen, das interessiert die Wirtschaft so viel, als wenn in China ein Sack Reis umkippt.

Die Deutschen sind halt rausgepurzelt, interessiert am Tag danach niemand mehr.
Kurz und gut, Fußball ist völlig ohne Bedeutung.

Antwort
von abibremer,

DIE Frankreich WERDEN "besser", wenn sie wirtschaftlich mehr leistet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community