Frage von derapfelbaum, 63

Wird folgendes Verhalten als Zwang oder Tic bezeichnet?

Als ich in der Psychiatrie war, war dort ein Junge (16J.), der musste immer mit beiden Füßen gleich oft auf den selben Boden treten (also er läuft vom Boden auf den Teppich -> zuerst mit dem linken Fuß, dann mit beiden Füßen zum Beispiel 4 Schritte und wenn er dann wieder auf den Boden gegangen ist, ist er wieder mit links zuerst aufgetreten) und er 'durfte' nicht auf Fugen treten.

Sein Arzt war mit ihm nicht genauer darauf eingegangen, als ich entlassen wurde. Seit dem beschäftigt mich das.

Was meint ihr, Tic- oder Zwangsstörung?

Danke und Lg

Antwort
von skyberlin, 46

das klingt eher zwanghaft, da es eine gewisse systematik hat.

tics sind eher unwillkürliche nicht kontrollierbare verhaltensweisen und phänomene / stereotypien - meist körperlicher art, wie etwa unnötige motorische bewegungen z.b. immer wieder ein körperteil zu bewegen: sich wiederholende kopfbewegungen, oberkörper vor- und rückbewegungen etc.

Antwort
von NoReturn96, 19

Zwangsstörung vielleicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community