Frage von mousyice, 59

Wird etwas auf mich zukommen?

Hallo. Ich bin mit dem Fahrrad heute entgegen gesetzte Richtung einer Einbahnstraße gefahren und hatte einen Unfall. Ich habe den Führerschein. Bekomme ich irgendwelche Konsequenzen deswegen?

Antwort
von peterobm, 42

du könntest mit für den Unfall haften, eine Teilschuld kann dir gegeben werden. Wir kennen keine Einzelheiten

Antwort
von DerHans, 26

Wurdest du denn überhaupt nach einem Führerschein gefragt?

Den Schaden wirst du wohl zahlen müssen. 

Antwort
von bastidunkel, 52

Wenn da kein Schild stand, dass das Befahren durch Fahrräder entgegen der Einbahnstraße erlaubt ist, dann bekommst du ein Bußgeld.

Antwort
von derhandkuss, 34

Punkte in Flensburg kannst Du beispielsweise selbst dann bekommen, wenn Du gar keinen Führerschein besitzt. Mit Konsequenzen solltest Du als Teilnehmer im Straßenverkehr also immer rechnen.

Antwort
von Redwolf01, 35

Ein Bußgeld von ca.35 € dürfte auf Fahren kommen und dann noch für den Unfall, es könnte auch sein das dass Auswirkung auf deinen Führerschein hat.

Antwort
von ichfragemich16, 40

Wenn die Einbahnstraße für Fahrradfahrer nicht aufgehoben ist, und das scheint hier nicht der Fall zu sein, dann hast du Arger am Hals, als wärest du mit dem Auto gefahren. Hoffentlich wurde niemand verletzt, auch du nicht.

Antwort
von Chefelektriker, 41

Evtl. eine Geldstrafe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community