Frage von foreveryours96, 45

Wird es sich jemals wieder verändern?

Hei, also .. ich denke irgwie das ich nicht wirkl noch was fühlen kann, egal ob es um Schmerz, Liebe oder Freunde geht.

Ich hatt(b)e Depressionen. Hab bis jetzt echt oft eine sehr schwere Zeit überwunden, ich merke das ich mit jeder Niederlage stärker geworden bin .. aber auch gefühllos. Klingt vlt kindisch aber es ist echt so.

Vor ca 3 Monaten gabs noch eine Sache die mich so richtig kaputt gemacht hat. Wäre da eine Freundin von mir nicht gewesen, hätt ich mich umgebracht. Ich bin für eine Woche aus da Stadt abgehauen, musste einfach weg von da, und dann als es mir wieder besser ging, war ich wie andere Person.

Ich war eher immer schon so kalt, aber jetzt ist es extrem. Ich kann nicht mehr lachen, kann mich nicht mal mehr dran erinnern wann ich das letzte mal gelacht hab .. das was mir früher Freude gemacht hat, berührt mich gar nicht mehr. Ich hab das Gefühl das ich jmnd umbringen könnte ohne zu zucken. Mir sind alle egal geworden, wirklich aaalle.

Ich war früher so süß, lieb, war mit jeden gut .. jetzt sagen alle das ich so arrogant geworden bin, die kommen mit meiner Veränderung nicht klar. Hab auch dadurch soviele Menschen verloren. Es ist mir aber egal. Noch vor 3 Monaten mochte ich einen, es machte mich glücklich, jetzt will ich nichts mehr von ihm wissen. Er hat nichts getan, aber ich mag ihn einfach nicht. Ich mag nicht mal mehr meine Beste, mit meiner Familie hab ich auch keinen Kontakt.

Ich hab 0 Plan was mit mir ist, aber ich hasse es. Bin echt wie innerlich tot. Gestern wollte mir eine Freundin Freude machen, früher hab ich das geliebt, gestern war es mir egal das wir dort waren.

Ich kann keinen Umarmen, Liebe zeigen (das konnte ich früher auch nicht, aber jetzt ist es noch schlimmer). Aber das was ich am ärgsten find, ist das ich nicht mehr lachen kann. Ich vermisse es so :( Ich schwöre, ich weiß nicht mehr wie man lacht :(

Vor ein paar Tagen habe ich nach 9 Monaten den Jungen gesehen habe, den ich 2 Jahre lang geliebt habe. Er war echt mein leben, ein und alles .. als ich ihn dann sah, fühlte ich nicht, es war so als wäre er ein Fremder.

Hat jemand solche Erfahrungen? Wird es jemals besser?

Antwort
von EmmarRemmit, 17

Ich fühle genauso, seit mittlerweile  6 Monaten..es half mir mich jemanden aus meinem Bekanntenkreis anzuvertrauen, versuch das doch mal. Ich weiß es ist schwer, du wirst auch negative Erfahrungen damit machen aber es wird dir sicherlich helfen. Ich hoffe du schaffst das und ich glaub an dich. Liebe Grüße :) 

Antwort
von Cytokinese, 15

Ich weiß das nichts so bleibt wie es ist, jeder verändert sich, manchmal müssen wir es, manchmal verändert einen etwas aber allein das du hier nach Kontakt suchst zeigt doch das du immernoch ein fühlendes menschliches Wesen bist. Villeicht wurdest du verletzt dann musst du mit jmd. Reden am besten beginnst du mit deinen Eltern ich denke sie kennen dich am besten und können dir auch weiter helfen. Und ich denke das du auch glücklicher sein wirst wenn du dich einfach mal ausheulen kannst. Ich wünsche dir alles gute und wenn du fragen hast nur zu ich kenne das Gefühl von Leere und wenn die Wut einen übermannt. Oft hilft es einfach mal ein Kissen zu verprügeln oder reinzuschreien. Lg

Kommentar von Cytokinese ,

Wenn du möchtest kann ich dir meine handynummer geben dann können wir mal "Annonym" uns austauschen ich hab mir deine anderen Fragen angeguckt und bin schon oft in gleichen Situationen gewesen. Wenn du möchtest auch mich auf snapchat unter dem Namen cytokinese. Möchte die jz nicht öffentlich machen lg :)

Kommentar von foreveryours96 ,

Handy Nummer will ich nicht geben, wir können uns auch hier unterhalten :)

Kommentar von Cytokinese ,

Okay aber im ernst ich würde mir es überlegen ob du das Koks und das Mdma, was öfter auch mit Cristal Meth gestreckt wird weiter zu dir nimmst. Das macht echt Spaß ich kenn das aber ich sags dir du wirst die Rechnung irgendwann kriegen. Hoffe es natürlich nicht. Lg und gute Besserung und Vll etwas Einsicht

Antwort
von Kephallenia, 1

Ja, es wird auf jedenfall besser! Aber das geht nicht von einem Tag auf den anderen. 

Bei mir war es so, dass ich eine sehr schöne Kindheit hatte an einem sehr schönen Ort. Ich bin im Frühling losgfahren und habe alle Orte abgeklappert die ich damals geliebt hatte. Mein altes Baumhaus, die Bibliothek wo ich stundenlang gelesen habe, der Bach an dem wir gespielt haben... und ich habe angefangen mich darüber zu freuen, es sind Erinnerungen wach geworden. Ich habe unterwegs meine besten Kindheitsfreundinnen getroffen und sie sind mitgekommen und wir erzählten uns alte Geschichten und ich konnte wieder lachen! Es war, als wäre keine Zeit vergangen.

Mein Tipp wäre, erfreue dich an kleinen Sachen, auch wenn es nur schönes Wetter ist. Erinnere dich an alles was gut war. Du musst lernen, die schönen Dinge im Leben wahrzunehmen nicht zu glauben, in deinem Leben gibt es nur Schlechtes, den wenn du genau hinsiehst merkst du, dass es nicht so ist.

Alles Gute für dich :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community