Frage von JohnSenseless, 55

Wird es Probleme bei der Blutuntersuchung geben?

Hallo, ich habe vor kurzem mich beim Arzt untersuchen lassen und raus gekommen ist, dass ich eine sehr erweiterte Schilddrüse habe. Nun wollen sie mir nächsten Dienstag Blut abnehmen, das Problem liegt da das ich ab nächsten Dienstag neuen Tage zuvor Cannabis konsumiert habe. So meine Frage: Wird es Probleme geben wenn sie einen gewissen THC Wert bei mir finden? Rauche nicht regelmäßig, so 1 mal alle zwei Wochen. Aber das ist ja eh unterschiedlich von Mensch zu Mensch wie sich das THC im Körper abbaut. -John

Antwort
von Aliha, 31

Bei Schilddrüsenproblemen wird man dein Blut nicht auf THC untersuchen.

Antwort
von Doevi, 27

Ich glaube nicht, dass sie deinen THC Wert im Blut kontrollieren. Wenn es um die Schilddrüse geht, wird der TSH Wert gemessen. Das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun.

Antwort
von Raimund1, 26

Das wird aud die Schilddrüsenuntersuchung keinen wesentlichen Einfluss haben. Ich würde an diner Stelle trotzdem dem Arzt gegenüber voll offen sein. Der Arzt unterliegt der Schweigepflicht. Er darf dich also nicht "verpetzen".

Antwort
von aXXLJ, 11

Ärztliche Blutuntersuchungen zur Diagnosestellung sind keine Drogentests. Mit der Blutprobe wird ein "Blutbild" (Google das mal) angefertigt; nach Drogenkonsum wird dabei nicht gesucht. Du musst Dir absolut keine Sorgen machen.

Antwort
von emily2001, 20

Hallo,

meinst du daß du einen Kropf hast?

Du mußt auf jeden Fall zur Blutentnahme, das hat nichts mit deinem Cannabiskonsum zu tun... Versuche jedoch 2-3 Tage davor nicht zu rauchen, weil es generell besser ist...

http://www.krankheiten-schilddruese.de/

Was wird sonst gemacht bei dir?

Emmy.

Kommentar von JohnSenseless ,

Sonst nichts, meiner Mutter ist es nur mal zufällig aufgefallen und da hab ich es mal beim Arztbesuch angesprochen. Wurde sofort geröntgt und haben herausgefunden das ich in meinem Alter (17) eine enorm erweiterte Schilddrüse habe, sie sagten bis zu 5  cm. Es ist nur so "spät" aufgefallen da er nach unten geht. Nächsten Dienstag wird dann eine Blutentnahme gemacht und ich werde zusätzlich zu einem anderen Arzt gehen um mir eine zweite Meinung zu holen, bevor ich mich dazu entscheide operiert zu werden.

und Danke für die Rückmeldung :)

Kommentar von emily2001 ,

Hallo,

es soll eine OP gemacht werden?

Paß auf, daß die OP, wenn überhaupt nötig, von einem fachkundigen Arzt durchgeführt wird, weil ich habe von mehreren Fällen gehört bei denen mitsam wucherndes Gewebe auch die Nebenschliddrüsen entfernt wurden!

Die Nebenschilddrüsen dürfen überhaupt nicht mitentfernt werden, weil dein Knochenstoffwechsel dann verrückt spielt. Die Nebenschilddrüse reguliert den Calciumspiegel und einiges mehr im Stoffwechsel des Körpers!

Frag mal, ob es möglich wäre, deine Struma medikamentös zu behandeln, weil du noch sehr jung bist, und wel eine OP in jungen Jahren, wenn sie schlecht durchgeführt wird, schlimme Konsequenzen haben kann. ich sage das nicht, um den Teufel an der Wand zu malen, oder um dir Angst zu machen.

Du gehörst in die Hände eines erfahrenen Endokrinologen, leider sind sie in der BRD sehr dünn gesät...

Sag mir in welcher Stadt du wohnst, und ich suche dir einige Spezialisten aus, und du kannst dir aussuchen, wen du willst.

LG Emmy

Antwort
von reblaus53, 29

Wenn die nur deine Schilddrüsenwerte überprüfen, ist da THC normalerweise nicht mit dabei.

Antwort
von Ree83, 15

Ja wenn sie die Werte für die Schilddrüse machen, dann wird geheim noch dein THC-Wert gemessen. Der geht dann an`s FBI, an die NSA und Snowden wird sie twittern. Rauch mal weniger von dem Zeug.
Geht in ein Labor, da steht "Schilddrüse", machen sie, viel mehr nicht und den Rest interessiert keinen Menschen uns selbst wenn, Schweigepflicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community