Frage von Vorstellung, 50

Wird es noch Menschen geben, wenn Bayern wieder am Meer liegt?

Antwort
von MatthiasHerz, 9

Wenn alles Eis auf der Erde schmilzt, steigt das Wasser der Ozeane um geschätzte 85-90 m.

Das ist zu wenig, um Bayern eine Meeresküste zu bescheren.

Unter normalen Umständen wird Bayern die nächsten Jahrmillionen auch nicht wieder an ein Meer gerückt, zumal die Auffaltung der Alpen noch nicht beendet ist.

Sollte es also nicht noch einen Impakt geben in Nord- oder Mitteldeutschland oder in den Alpen, der stark genug ist, die jetzt vorhandene Landschaft unter Meeresniveau zu verlegen, wird Bayern wohl ohne Meer auskommen müssen.

Eine weitere Alternative wäre die Ausdehnung Bayerns bis an die Nord- oder Ostsee oder nach Süden bis zur Adria. Die Kroaten hätten sicher nichts dagegen, bei den Österreichern bin ich mir da nicht so sicher.

Antwort
von hguzregtfc, 28

Wenn das Wasser jemals so ansteigen sollte, dass Bayern an Meer liegt, wird der Großteil der Erde Unterwasser sein. Die ganzen Küsten und Gebiete bist 500km ins Land rein wären somit Unterwasser wie z.B. New York City, London, Amsterdam, Bremen und alle anderen Städte dieser Welt die in 500km Nähe zu Wasser liegen.

Kommentar von hguzregtfc ,

Somit werden viele Menschen schön tot sein, wenn man noch 2 1/2 Milliarden Menschen rechtzeitig evakuiert.

Kommentar von hguzregtfc ,

Wenn man *nicht noch rechtzeitig 2 1/2 Milliarden Menschen evakuiert.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Warum sollten die alle tot sein?

Das Wasser der Ozeane steigt nicht mit einem Schlag, sondern gemächlich, pro Jahr ein paar Zentimeter.

Kommentar von hguzregtfc ,

An Überflutungen, wie heutzutage ja auch. Bei klitzekleinen Überflutungen verlieren ja schon hunderte Menschen ihre Leben. Dann möchte man sich das nicht vorstellen, wie es wird wenn Witterung und das schmelzen der Pole globale Überflutungen auslösen.

Antwort
von gri1su, 13

Muss lustig aussehen, (und sich noch lustiger anhören) wenn die Bayern ihre Alphörner im Wasser spielen.

Bayern liegt so hoch, dass es mehr als unwahrscheinlich ist, irgendwann mal wieder am Meer zu liegen

Antwort
von missedname, 16

Deutschland lag durchaus mal in der sub-/tropischen Zone am Äquator.

Damals lag Bayern am Meer das ist richtig. Doch man kann nicht bestimmen wann und ob überhaupt Bayern wieder am Meer liegt.

(Die Kontinente können sich auch anders verschieben.)

Ob Menschen dann noch leben?
Schwer zu sagen. Es könnte bis dahin alles passieren, dass die Menschheit ausgelöscht wird.

Aber es muss nicht sein.
Die Menschheit kann es noch in unvorstellbar vielen Jahren geben.
Man weiß es nicht.

Hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort
von Schnoofy, 10

Keine Ahnung.

Vielleicht gelingt ja der bayerischen Armee unter General Seehofer schon nächste Woche der Durchbruch zur Nord- oder Ostseeküste.

Antwort
von turnmami, 22

Hab ich da was verpasst?

Wann lag Bayern jemals am Meer oder wird am Meer liegen?

Kommentar von Vorstellung ,

Naja es lag mal unter dem Meer... aber dann ist es für mich logisch, dass es auch mal AM Meer gelegen hat... zu dieser Periode, als es eben gerade so noch nicht unter Wasser war bzw. als das Wasser sich gerade so verabschiedet hat.

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/kelheim/regionales/wattwurm-befreiungshall...

Kommentar von turnmami ,

tja, die bayrische Geschichte hat aber noch nie etwas von bayrischen Häfen erzählt...somit ist die Zeit wohl sehr, sehr lange her...

Kommentar von Vorstellung ,

Natürlich ist das lange her. Dachte du ich rede von vor 3000 Jahren? ^^ Nein, nein. Dachte das ist logisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten