Frage von londonberlin, 94

Wird es meine Schwester mal schwer haben?

Sie hat ihren Hauptschulabschluss mit 3.1 abgeschlossen. Zuhause hat sie Stimmungsschwankungen, die komplett abnormal sind. Einmal gibt sie kindliche Laute von sich, 2 Minuten später wird sie wegen Nichts total aggressiv. Sie ist wirklich total anhänglich und traut sich irgendwo anders nicht alleine auf Toilette zu gehen. Sie bittet mich immer ihre Haare zu kämmen, weil sie es nicht alleine kann. Sie ist schon über 1 Jahr aus der Schule raus und hat sich nicht um einen Ausbildungsplatz gekümmert. Einmal beleidigt sie andere und freut sich dann diese zu sehen. Sie ist für ihre 17 Jahre ziemlich unselbstständig. Ich bin die Einzige, die sie hat. Ich habe Angst, dass sie ihre Zukunft nicht auf die Reihe bekommt. Meine Eltern meinen auch, dass sie es schwer haben wird...

Antwort
von FlyingCarpet, 16

Hatte sie das schon immer? Ein Arztbesuch wäre nötig, um überhaupt festzustellen, ob sie arbeitsfähig ist.

Antwort
von Charlieee001, 48

Sie sollte schnell ihr Leben auf die reihe bekommen. Ich habe selber einen Hauptschulabschluss. Klar bei mir gibt es Fächer die schlecht sind dann wiederum aber auch gute Fächer. Wenn Sie sich den richtigen Beruf ausgesucht hat den sie mit einem Hauptschulabschluss ausüben kann sollte sie sich bewerben. Oder sie sollte sich ein Ziel setzen. Ich könnte mich rein theoretisch auch bewerben habe aber das Ziel einen Realschul Abschluss nach zu machen. Nicht weil ich es für meinen Beruf brauche sondern weil es einfach mein Ziel ist. Vielleicht sollte deine Schwester sich einfach mal Hilfe beim Job Center holen . Dann wird das hoffentlich schon.

Kommentar von glaubeesnicht ,

Das Jobcenter ist hierfür nicht zuständig.

Antwort
von Gwennydoline, 35

Das klingt übel :/ wenn das so weitergeht wird sie es tatsächlich mal schwer haben. Vielleicht sollte mit 18 mal eine zeitlang auf eigenen Beinen stehen müssen (vllt. eine eigene kleine Wohnung, Wohngruppe).

Wart ihr schonmal beim Arzt um vllt. eine psychische Ursache auszuschließen? 

Antwort
von glaubeesnicht, 34

Warum sorgen deine Eltern nicht dafür, dass sie sich einen Ausbildungsplatz sucht oder arbeitet? Wovon will sie denn leben, wenn sie nur zu Hause hockt?

Antwort
von Hasenfan14, 51

Ich finde fast, das klingt nach einer psychischen Störung.

Und um ganz ehrlich zu sein, eine Ausbildung mit Hauptschulabschluss 3 ist wirklich schwer zu finden. Ganz ehrlich, ich hab das Gefühl du bzw deine Eltern sollten mit ihr einen Psychater aufsuchen, denn mit dem Verhalten wird das nie was mit der Ausbildung und solche Dinge wie bsp ein Ultimatum oder Drohungen werden sicherlich zu nichts führen...

Ansonsten müsste sie doch sowieso als arbeitslos bei der Arbeitsagentur gemeldet sein, da könnte sie zur Not noch eine Ausbildung/ Job herbekommen.

btw ich bin weder Psychater noch studiere ich in diese Richtung, das war jetzt einfach nur meine Meinung und meine Ansicht der Dinge. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community