Frage von mtndewxDDDDDDD, 99

Wird es irgendwann funktionieren?

Werden Zeitreisen einmal möglich sein? Glaubt ihr das?

Antwort
von Amago, 26

Naja, also in der Theorie wäre es möglich, durch einen kleinen "Trick" den Effekt der Zeitreise zu erzeugen. Praktisch ist er aktuell aber nicht umsetzbar.

Ich bräuchten eine Technik, mit welcher man Menschen in Bereiche annähernd der Lichtgeschwindigkeit beschleunigen kann (umso schneller umso besser).

Wenn sich zwei Systeme relativ zueinander mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten bewegen, vergeht die Zeit in dem schnelleren System relativ zu dem anderen System langsamer. 

Das bedeutet folgendes: Die Erde bewegt sich knapp mit 30 km/s. Wenn wir jetzt ein Raumschiff bauen, was sich mit 10% der Lichtgeschwindigkeit bewegen kann, sprich 30.000 km/s, dann würde für die Menschen auf dem Raumschiff die Zeit relativ zu den anderen Menschen auf der Erde langsamer vergehen.

Das bedeutet, dass wenn die Menschen lange genug im Raumschiff rumfliegen und dann zurück zur Erde kommen, für sie weniger Zeit vergangen ist als für die Menschen auf der Erde.

Wenn ich mich nicht verrechnet haben, würden wenn man sich ein Jahr lang konstant mit 10% der Lichtgeschwindigkeit bewegt, in der gleichen Zeit auf der Erde 30 Millionen Jahre vergehen. Das wäre offensichtlich quasi eine Reise in die Zukunft. 

Andersrum, wenn man es irgendwie schaffen könnte, dass ein Raumschiff im Universum absolut ruht oder sich einfach nur im All langsamer bewegt als die Erde, würde man die Zeit für die Passagiere relativ zu der Zeit auf der Erde schneller vergehen. Das wäre mit einer Reise in die Vergangenheit gleichzusetzen. 

Schau dir dazu mal das "Zwillingsparadoxon" an. 

Wenn ein Zwilling sich in jenes Raumschiff begeben würde, was "ruht", würden beispielweise für ihn 10 Jahre in der Zeit vergehen, in der für seinen Zwilling 5 Jahre vergehen. Wenn er dann zu der Erde zurück reist, ist er 5 Jahre älter wie sein Zwilling, er ist also quasi 5 Jahre in die Vergangenheit gereist. 

Aber wir haben leider noch nicht die Technik dazu. Wir können zwar Teilchen im Teilchenbeschleuniger auf über 99,99% der Lichtgeschwindigkeit beschleunigen, aber niemals so etwas wie ein Raumschiff oder einen Menschen. 

Selbst wenn, damit der Mensch bei der Beschleunigung nicht stirbt, muss das Schiff mehrere Jahre beschleunigen um die Geschwindigkeit zu erreichen, da der Druck auf den menschlichen Körper sonst zu stark wäre. Und das würde auch viel zu viel Energie kosten, wenn wir auf solche Geschwindigkeiten kommen wollen. 

An Zeitreise auf andere Art glaube ich nicht. Reisen in die Vergangenheit würden die Kausalität drastisch verletzten. Typische Zeitreisen Paradoxa. 

Wenn ich in die Vergangenheit reise und meine Mutter töte, dann werde ich ja nie geboren. Das bedeutet, dass ich auch nie in die Vergangenheit hätte reisen können, da ich ja nicht lebe, was wiederum dafür sorgt, dass ich meine Mutter nicht töten konnte, wodurch ich wieder geboren werde. 

Das ist ein ewiger Paradoxer Kreislauf, es gibt keine Lösung dafür, was meiner Meinung nach als Beweis reicht, dass man nicht in die Vergangenheit reisen sollte, selbst falls es mal irgendwann möglich seien sollte. 

Reisen in die Zukunft halte ich persönlich für realistischer, aber auch nicht in absehbarer Zukunft verwirklichbar. 

Ich liebe es wirklich über solche Sachen zu reden, also wenn du noch fragen hast stelle sie ruhig. Oder auch wenn hier jemand eine andere Meinung hat, ich bin für Diskussionen offen, solange keiner meint beleidigend zu sein.

MfG

Antwort
von Kathyli88, 26

Ja,

In der theorie sind sie zumindest in eine richtung bereits möglich, bzw in der praxis bereits umsetzbar, aber noch nicht gemacht. Allerdings nur in die zukunft und nicht zurück. Bewegt sich ein objekt mit einer sehr schnellen geschwindigkeit (über der lichtgeschwindigkeit) altert man in diesem objekt sehr langsam, um einen herum vergeht die zeit aber normal schnell. Das könnte vereinfacht ausgedrückt zum beispiel eine arz zug sein, welcher um den äquator herum führt. Während im zug vielleicht eine woche vergeht, sind um einen herum 150 jahre vergangen. Faktisch eine zeitreise, denn es wären 150 jahre vergangen, man selbst ist aber nur 1 woche gealtert. Das zurück wäre ein problem.

Nächste möglichkeit wären wurmlöcher, welche im weltall existieren, mit diesen könnte man riesige entfernungen oder auch zeitreisen unternehmen. Zumindest in der theorie im moment. Genau kann ich dir das nicht wiedergeben, es gibt viele lange bücher über zeitreisen von vielen astrophysikern. Beispielsweise stephen hawking. Wir stecken in der raumfahrt und mit zeitreisen in den kinderschuhen, in 200 jahren wirken wir mit sicherheit recht primitiv auf die menschen. 

Kommentar von tooob93 ,

Vom prinzip her hast du recht, allerdings möchte ich sicherheitshalber was klarstellen.

Nicht schneller als lichtgeschwindigkeit, sondern nahezu lichtgeschwindigkeit. Wenn du dich theoretisch mit Lichtgeschwindigkeit bewegen würdest, dann würde die Zeit um dich herum stillstehen (Teleportation wenn man so möchte) Nicht jedoch wenn du schneller als Lichtgeschwindigkeit wärst.

Bei schwarzen Löchern ist es das selbe, dort vergeht die Zeit auch extrem langsam, sodass wenn man wieder im ganzen rauskönnte die Zeit irgendwo in der Zukunft liegt, in die Vergangenheit ist allerdings nicht möglich, mal abgesehen von den massenhaften Paradoxon die auftreten würden.

Kommentar von Amago ,

Es reicht wenn man sich annähernd mit Lichtgeschwindigkeit bewegt, damit die Zeit merkbar relativ zu einem anderen System langsamer vergeht. Eine Reise über Überlichtgeschwindigkeit - was meiner Meinung nach nicht möglich ist - würde dafür sorgen, dass man jünger wird, weil man sich in die Vergangenheit bewegt. 

Informiere dich diesbezüglich über die Idee des Antitelefons, welches Informationen mit Tachyonen verbreitet. Tachyonen sind eine Mathematische Lösung, die man aber nicht nachweisen kann, von Teilchen die sich stehts über Lichtgeschwindigkeit bewegen.

Kommentar von Kathyli88 ,

Ganz genau konnte ich es nicht wiedergeben 😊 ist schon einige jahre her, dass ich über ein interview von stephen hawking gelesen habe, und kann es nur noch laienhaft erklären. Interessantes thema auf jeden fall. Irgendwann wird es mit sicherheit möglich sein die theorie in die praxis umzusetzen und irgendwann reist die menschheit auch bestimmt in ferne galaxien so wie heute von düsseldorf nach berlin. Schade dass wir es nicht mehr erleben werden :) vor 50 jahren war ein handy/smartphone noch unvorstellbarer science fiction, und heute, das normalste der welt 

Antwort
von YuyuKnows, 37

Es gibt viele verschiedene Theorien über die Zeitreise.

Wenn man von der gängigsten ausgeht, dann wäre Zeitreise etwas, was unmöglich erscheint denn - es wäre bestimmt schon längst einer in unsere Zeit oder in frühere Zeiten gereist. So etwas hätten wir mitbekommen, ganz sicher.

Es gibt auch die Theorie von parallelen Zeitlinien, was eine Zeitreise somit nicht ausschließt...

Aber dieses Thema ist sehr kompliziert. Ich empfehle dir Stephen Hawkings Buch über Wurmlöcher zu lesen! 

Antwort
von Yassin2506, 29

Kann dir keiner sagen!!! Damals hat man so Dinge wie " unsere Nachbargalaxie zu sehen" für genau so unmöglich gehalten. Ich denke aller dings nicht daran kann uns aber auch völlog egal sein :D so lange wir leben wird es das sicher nicht geben!:(

Kommentar von Pestilenz3 ,

Naja, zwischen "der nachbargalaxie sehn" und zeitreisen herrst ein gewaltiger unterschied.

Kommentar von Yassin2506 ,

Ja es gibt noch viel mehr Dinge die man im alten Ägypten für absolut unmöglich gehalten hat die heute ermöglicht wurden :D

Antwort
von TheCrafter5455, 45

Meiner Theorie nach bräuchte man so viel Energie wie das Universum selbst und noch etwas mehr, dass das möglich wäre. Aber das macht es unmöglich.

Kommentar von tooob93 ,

"Deiner Theorie" nach?

Errm, es wurde schon lange herausgefunden, dass man für Lichtgeschwindigkeit unendlich viel energie bräuchte sobald etwas eine ruhemasse hat. In wie fern ist es dann deine Theorie?

Kommentar von Pestilenz3 ,

Das lustige ist ja: Wer siet wohin man fliegt wenn man schneller als das licht fliegt 😂😂

Kommentar von TheCrafter5455 ,

Naja, ich interessieren mich für dieses Thema und habe mir eine Theorie ausgedacht.

Antwort
von Neutralis, 29

Nur in die Zukunft. Und auch nicht auf die Weise, wie es in Filmen dargestellt wird. Guck dir mal die spezielle Relativitätstheorie von Einstein an, an sich reisen wir ständig durch die Zeit. Mal schneller und mal langsamer, aber nur um Nano-sekunden. Mit hohen Geschwindigkeiten könnte man es aber bemerkbar machen.

Antwort
von ichweisses2000, 38

Sehr unwahrscheinlich aber wer weiss wäre bestimmt großartig wenn man sich als Kind anschauen könnte oder Dinosaurier sehen könnte ...

Antwort
von OberstFlunder, 44

Würde das ganze system auseinander bringen also eher nicht

Antwort
von priesterlein, 42

Wir "reisen" doch schon, wenn man die permanente Veränderung, die wir zu messen und einzuteilen versuchen, so nennen kann.

Kommentar von Pestilenz3 ,

Meinst du das sehn ? 

Wenn ich jetzt gerade auf mein iphone display schau schaue ich ja praktisch auch in die vergangenheit 😄

Antwort
von ProSafe, 18

Es ist auf jeden Fall möglich. Geschwindigkeit und dichte der Atome ist wahrscheinlich am wichtigsten. Aber wissen tut es keiner genau, bis es passiert.

Antwort
von Dashyyy, 43

Ich glaube ja. Jesus, sie sind doch schon möglich. Zwar nur indirekt und nur in die Zukunft aber ja, theoretisch sind sie möglich. Danke Relativität.

Kommentar von tooob93 ,

In die Zukunft ja, in die Vergangenheit ist wieder was anderes Jesus

Antwort
von ArmedWombat, 42

Da bin ich mir sicher. Einstein hat ja bereits bewiesen, dass wenn man sich durch den Raum bewegt man sich auch durch die Zeit bewegt. Mit einzelnen Atomen hat man es auch schon hinbekommen soweit ich weiß.

Antwort
von gh7401, 5

Rabbi Nils Bonder sprach:

Man kann die Wirklichkeit in vier Welten oder sagen wir Dimensionen aufteilen: ... Diese vier Welten finden ihre Entsprechung in den folgenden vier Bereichen, die der alte Rebbe (Reb Schneur Salem aus Ljadi 1746-1812, einer der grossen Chassidischen Meister) entwickelt hat:


1.) Die Welt, in der Erkennbares erkennbar ist


2.) Die Welt in der Erkennbares verborgen ist


3.) Die Welt, in der Verborgenes erkennbar ist


4.) Die Welt in der Verborgenes verborgen ist.


Wissen gehört zur 1. Welt.


Verstehen gehört zur 2. Welt.


Weisheit gehört zur dritten Welt


Glaube gehört zur 4. Welt.


(Willst du ein Auto durch ein 5 Meter kurzes Wurmloch schieben, brauchst du etwa die 10-fache Energie, die unser Weltall enthält.)

Antwort
von pythonpups, 27

Hoffentlich nicht.

Kommentar von Pestilenz3 ,

Beste antwort 👍🏻

😄

Antwort
von Pestilenz3, 15

Meinem verständniss nach: nein. 

Wie willst du licht einholen das schon 365 millionen jahre (zb dinosaurier) unterwegs ist ? 

Kommentar von SlowPhil ,

Vor 365 Millionen Jahren gab es gerade mal die ersten Landwirbeltiere. Dinosaurier waren damals Science Fiction.

Kommentar von Pestilenz3 ,

Ja habs gestern schon gesehn aber es war zu spät zum ändern. Egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community