Frage von moobi77, 188

Wird es in Zukunft keine Manuell (Gangschaltung) Autos geben? Es werden ja jetzt nur Automatic hergestellt?

Antwort
von Interesierter, 132

Deine Aussage, es würden jetzt nur Autos mit Automatik-Getrieben hergestellt, stimmt nicht.

Im Gegenteil. Die überwiegende Mehrzahl der in Deutschland zugelassenen Autos haben kein Automatik- sondern manuelles Schaltgetriebe.

Ich sehe keinen Grund, warum sich das in näherer Zukunft ändern sollte. Wie das alles in 50 Jahren aussehen wird, weiss heute noch keiner. Ob es bis dahin überhaupt noch Autos mit Verbrennungsmotoren gibt oder ob das Getriebe, wie wir es heute kennen, überhaupt noch gebraucht wird, steht in den Sternen.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 88

Ich würde eher sagen dass die meisten Autos in Deutschland ein manuelles Getriebe aufweisen!

Automatik macht auch erst ab einer bestimmten Motorleistung ernsthaft Sinn ---------> ab etwa 90 PS wie ich finde. Darunter zehrt die Automatik zu viel Kraft, vor allem da auch in preiswerteren Klein- und Kompaktwagen oftmals nach wie vor konzeptionell recht betagte Wandlergetriebe mit 3/4 Fahrstufen angeboten werden.. schon bei meinem Mercedes C180 W202 (Fünfgangautomatik, 122 PS, Bj. 1997) ist das etwas grenzwertig ------> stünde ich nochmals davor würde ich eher auf den Mercedes C200 mit 136 PS zurückgreifen (kann aber auch mit dem 180er prima leben & fahren).

Da moderne Automaten in der Herstellung zudem relativ teuer sind & speziell in der Kleinwagen/Golfklasse Automatikautos 'ne in der Regel ziemlich geringe Stückzahl aufweisen, wird da auch niemand sich die Mühe machen & eine Automatik entwickeln die dann am Ende doch niemand groß ordert: Marktwirtschaft ;)

Ich denke dass das auch so bleiben wird. 

Kommentar von Franz577 ,

Kommt immer auf die Größe und das Gewicht des Autos an. Pauschal ab 90PS kann man daher nicht sagen, denn da tut sich bei manchen Autos noch nicht viel.

Der Opel Meriva mit 120PS-Turbobenziner und 6-Gang-Automatik geht jedenfalls ganz gut. Das ist eine harmonische Kombination.

Aber manche älteren, größeren und schwereren Autos und mit einer Automatik, die auch noch grober abgestuft ist (also weniger Gänge hat), werden erst jenseits von 200 PS etwas munterer, was aber dann auch mit einem hohen Spritverbrauch einhergeht.

Antwort
von TheAllisons, 125

Da bist du nicht ganz richtig informiert, es werden bei weitem noch mehr Autos mit Gangschaltung produziert, als mit Automatikgetriebe. Denn ein Automatikgetriebe ist extra zu bezahlen, und das wollen viele nicht

Antwort
von Schnoofy, 82

Es werden ja jetzt nur Automatic hergestellt

Das ist definitiv falsch

Antwort
von HobbyTfz, 66

Hallo moobi77

Es werden ja jetzt nur Automatic hergestellt?

Wie kommst du auf diese Idee, es werden nach wie vor wesentlich mehr Schaltautos hergestellt als Automatikautos.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von Wuestenamazone, 60

Nein das stimmt nicht und es wird weiter Schaltgetriebe geben

Antwort
von checkpointarea, 56

Die einzige Klasse, in welcher es ausschließlich Fahrzeuge mit automatischer Schaltung gibt, ist die Oberklasse (BMW 7er, Mercedes S - Klasse, Audi A8). In allen darunterliegenden Klassen gibt es noch Handschaltung serienmäßig, jedenfalls bei den kleineren Motoren. Ich denke aber schon, dass es irgendwann keine Handschaltung mehr geben wird.

Antwort
von turnmami, 107

Woher hast du die Weisheit, dass nur Autos mit Automatic hergestellt werden???

Kommentar von moobi77 ,

Also wenn Audi, Mercedes, BMW immer neue autos herstellen dann sind die meistens Automatik

Kommentar von Rizi93 ,

Es gibt aber nicht nur Audi, Mercedes und BMW. Es gibt viele andere Marken. Desweiterem sehe ich genug Neufahrzeuge dieser Marken, welche ein Schaltgetriebe besitzen.

Wieso soll man den Schaltgetriebe abschaffen, wenn diese Kraftstoffsparender sind?

Kommentar von turnmami ,

So ein Quatsch. Mein Bruder hat vor 4 Wochen seinen Audi bekommen. Die Firmen bauen genau die Autos, die der Kunde wünscht!

Hast du dich mal am Markt umgesehen? Hier sind Automatikgetriebe eher die Ausnahme!

Kommentar von Franz577 ,

Es gibt sicher einzelne Modelle, die nur mit Automatik erhältlich sind (z.B. Mercedes-S-Klasse oder generell viele Modelle der Oberklasse), aber ansonsten hat der Kunde meist die Wahl.

Daß Schaltgetriebe aber grundsätzlich spritsparender sind, stimmt so auch nicht mehr. Früher war das noch so, aber Autos mit modernen Automatik-Getrieben sind teilweise sogar sparsamer als solche mit Schaltgetrieben.

Kommentar von Rizi93 ,

Das stimmt heute auch nicht immer. Wer mit einem Schaltgetriebe richtig schaltet braucht weniger als mit einem Automatikgetriebe. Die ganzen lamellekupplungen und lamellenbremsen im Automatikgetriebe habe ein gewicht und bremsen, bzw. koppeln die machanik, welche innen liegt. Dadurch geht immer nutzbare energie verloren.

Kommentar von checkpointarea ,

Wenn man richtig schaltet, ja. Das können aber die wenigsten. Die meisten Leute, die ich so kenne, schalten zu spät hoch und zu spät runter, nutzen bergab die Motorbremse nicht und führen Schaltvorgänge mit der Ruppigkeit eines Fahranfängers durch, besonders beim Herunterschalten.

Antwort
von SachsenistGeil, 95

nein

schaltwagen werden bleiben

Antwort
von Rizi93, 74

Äh... es werden immer noch Fahrzeuge mit Schaltgetriebe hergestellt. Die Frage an sich stimmt überhaupt nicht. Woher hast du bitte diese Information?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten