Frage von Qochata, 30

Wird es in naher Zukunft doch wieder vermehrt Militär-Regierungen geben, weil die demokratischen Regierungen nicht Herren der Lage werden?

wegen immer wieder stattfindenden terroristischen anschlägen z.b.

Antwort
von QuBus, 15

In einer Demokratie ist das Volk an der Macht. Weil das Volk aus Menschen besteht, die in beliebigen Fragen unterschiedlicher Meinung sein dürfen, entscheidet die Mehrheit über die Politik. Die Regierung eines demokratischen Landes verfügt aber nur über einen Teil der Macht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltenteilung

"Herr der Lage" zu sein ist nicht die Aufgabe der Regierung eines demokratischen Landes! Für die Demokratie wäre es fundamental schädlich, wenn die Regierung die Meinungsäußerungen von Andersdenkenden behindern, unterdrücken oder gar völlig verbieten dürfte. 

Terror kann durch keine demokratisch legitimierte Regierung verhindert werden. Terror kann aber auch in keinem Polizeistaat oder durch das sich an die Macht geputsche Militär verhindert werden.

Wenn wir aus Angst vor Terror unsere Freiheit aufgeben und uns anstelle von Demokratie der Willkürherrschaft einer Militär-Regierung ausliefern würden, hätten die Terroristen mit ihren hinterhältigen Anschlägen gewonnen.

Marc-Uwe Kling hat diese Antwort auf Terror-Angst:

youtu.be/aHdLNeLxnQ8

Kommentar von Qochata ,

Singt er auch vor den Opfern von Terroranschlägen und vor deren Angehörigen?

Kommentar von QuBus ,

Terroranschläge verursachen Opfer und darunter leiden selbstverständlich nicht zuletzt auch die Angehörigen dieser Opfer. Das ist neben der Verursachung von Angst und Schrecken ja eines der Hauptziele von Terrorismus. Ich finde daran ja selbst auch nichts Lustiges. Doch richtig fies ärgern kann ich die Terroristen, indem ich mich durch ihre Anschläge nicht davon abhalten lasse, mein Leben fröhlich und unerschrocken in Freiheit weiter zu genießen. Ich sehe in unserer Art der Demokratie hier in Deutschland ein hohes Gut. Deshalb kann ich sehr gut verstehen, dass Menschen aus Krisengebieten in unsere Bundesrepublik flüchten. Verglichen mit den Missständen in der Welt ist das bisschen Terrorgefahr in Deutschland gejammere auf hohem Niveau. Statistisch betrachtet ist die Gefahr in Deutschland durch einen Hai-Angriff verletzt zu werden höher, als beim Attentat eines Neonazis, eines Islamisten oder eines Amok begehenden Schülers draufzugehen.

Sich aus diffuser Angst heraus auf einen Endsieg gegen Terror zu glauben, der durch Militär-Regierungen erzielt werden könne, halte ich für absolut unsinnig.

Ebensogut könntest du dich aus Angst vor einem Hund im Stadtpark in den Raubtierkäfig im Zoo "retten" wollen.

Kommentar von Qochata ,

Im Schönreden erhieltst du die Note 1

Kommentar von Qochata ,

Und solche Leute wie M. U. K. mögen lieber vor Affenhäusern singen und Gitarre spielen

Antwort
von voayager, 21

das ist möglich

Antwort
von LienusMan, 5

Möglich ist das, aber nicht bei uns, sondern eher im Nahen Osten. Wenn man sich zum Beispiel Pakistan anschaut, haben diese immer wieder mit Anschlägen zu tun.

Kommentar von Qochata ,

Die Türkei mittlerweile auch, und der Terrorismus hat sich ja  in Europa schon mächtig breit gemacht. Wer weiß, was noch alles kommen wird?!

Kommentar von LienusMan ,

Also in der Türkei hat sich das Militär ja schon ziemlich unbeliebt gemacht. Also mit Verlaub, der Terror hat sich in Syrien und im Irak breit gemacht, aber nicht in Europa, das ist eine ganz andere Liga

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community