Frage von lipay1993, 28

Wird es ihm langsam zu doof (Liebe)?

Hey, also es ist irgendwie eine sehr komische und komplizierte Situation für mich. Ich kenne jetzt schon länger einen Typen seit ca. 1 Jahr. In letzter Zeit sind wir uns dann näher gekommen. Er hat sich wirklich Mühe gemacht, süße Dinge geschrieben, als ich mal 3 Wochen weg war. Und auch Gefühle haben wir uns mitgeteilt und in dem Bereich waren wir und so ziemlich einig. Ich fragte auch inwiefern er es ernst meinen würde, seine Antwort war, dass er nicht wüsste was ich möchte, wie viele Gefühle da sind und ob ich überhaupt eine Beziehung möchte. Wir haben wirklich sehr viel Zeit miteinander verbracht, mal zu zweit in die Stadt, mehrmals waren wir zusammen spazieren, oder er hat mich mit zu einem Fußballspiel von Freunden von ihm mitgenommen. Und jedes Mal habe ich den gleichen Fehler gemacht, denn er wollte mich küssen doch das wusste ich nicht, also bin ich beim ersten Mal ausgewichen. Danach hat es sich so angefühlt als ob wir uns treffen würden nur um uns am Ende zu küssen. Aber für einen Kuss fehlte bei mir irgendwie etwas. Vielleicht Mut, Vertrauen oder sonst was. Das führte dazu, dass ich ihn 4x sozusagen habe stehen lassen. 2x habe ich ihn bloß umarmt und er küsste mir auf die Wange, und 2x habe ich einfach Tschüss gesagt. Das führte dazu das er verständlicherweise dachte ich würde nicht viel für ihn empfinden. Vor kurzem ist er dann zu mir nachhause gekommen und wir haben uns wirklich gut unterhalten können. Irgendwie habe ich über das Treffen hinweg angefangen ihm zu vertrauen. Doch beim Abschied war ich dann wieder etwas unsicher. Aber diesmal umarmten wir uns nur, und er machte keine Anstalten mich zu küssen. Danach schrieb er mich wieder an und auch, dass wir ja wieder nicht richtig persönlich darüber gesprochen haben wie es weiter geht. Das ist jetzt ca. 1 Woche her und seit dem schreiben wir nur noch. Ich hatte so das Gefühl als ob es ihm jetzt zu doof wird. Und er hat auch nicht gefragt ob wir uns treffen wollen obwohl ich das schon gerne tun würde weil das Vertrauen zu ihm jetzt besser ist. Also würde es ihn nerven wenn ich ihn jetzt frage ob er nochmal Zeit hat oder hat er jetzt langsam sozusagen die Nase voll?

Antwort
von Cherryredlady, 28

Ich würde ihm auch erklären was los ist. Also dass du dich eigentlich gar nicht wehren wolltest, aber du warst trotzdem unsicher aber jetzt würdest du dich gern nochmal treffen wenn er noch Lust hat

Antwort
von Wiesel1978, 13

Jungs sind keine Platzhalter und wenn sie das Gefühl haben, ein anderes Ziel im Sinn zu haben als die potenziellen Partnerin, kommt irgendwann die Kehrtwende.
Schreib ihm und hör auf mit den Rückziehern. Es geht um nen Kuss und nicht mögliche Schwangerschaften

Antwort
von GanzerKuchen, 10

Erst mal finde ich seinen letzten Abschied total nett. 

Er hat gemerkt, dass du irgendwie noch nicht dafür bereit bist, ihn zum Abschied zu küssen. Deswegen hat er dich einfach umarmt. Er wollte dich nicht unter Druck setzen. 

Er will dir Zeit lassen. Aber wenn du dich mit ihm treffen willst, schlag es doch einfach vor!:) 

Du kannst ihm dabei davon erzählen, dass du während eurer Treffen Vertrauen aufbaust, aber dann trotzdem beim Abschied immer unsicher wegen des Kusses bist. 

Wenn du ihm sagst, dass du es auch komisch findest und nicht weißt, was du davon halten sollst, wird er es schon verstehen. Vielleicht kann er dir ja auch irgendwie helfen. Also mehr Zeit lassen etc. 

Das wird schon:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community