Frage von R1pperBunny, 40

Wird es genehmigt?

Folgendes! Wir leben in einer 74 qm Wohnung mit 1 Kinderzimmer. Wir haben 2 Kinder. (9Jahre, 10 Monate) , mein Mann ist momentan im Anerkennungsjahr zum Rettungsassistent und wird Herbst fertig sein. Da der Verdienst im Anerkennungsjahr nicht so viel ist, bekomme ich noch zusätzlich Alg2. Nun bin ich schwanger, und werde im Sommer unser drittes Kind bekommen.  Da platzt die Wohnung aus allen Nähten. Alle Wohnungen, die uns gefallen, sind aber in einer anderen Stadt. Vom Arbeitgeber wärs kein Problem, mein Mann würde einfach in eine andere Dienststelle versetzt werden, aber macht das Arbeitsamt da auch mit???

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 17

Der Mietpreis  der übernommen wird, hängt von von der Wohngegend ab.

Ihr solltet, wenn Ihr eine Wohnung gefunden habt, beim zuständigen Jobcenter die Kostenübernahme beantragen.

Aber Ihr könntet auch schon mal vorher hingehen und Euch erkundigen, bis zu welcher Höhe eine Kostenübernahme in Frage kommt

Antwort
von blumenkanne, 17

stelle einen antrag auf umzug. dein mann sollte sich in der zwischenzeit versetzen lassen und dann hast du gleich zwei gründe. dein mann zieht weg arbeitsbedingt und weil ihr mehr platz braucht. euer anspruch geht bis ca. 90qm. vielleicht findest du etwas in der richtung, mit 2-3 kinderzimmern.

du musst drei angebote einreichen. in der regel sollte das günstigste angebot das sein, was du haben möchtest. die maximalen kdu erfährst du im jobcenter der stadt wo du hinziehen möchtest. den antrag stellst du in deinem derzeitigen jetzigen jc. die bewilligen die kdu, den umzug und entscheiden ob es notwendig ist oder nicht. wenn sie bewilligen, beantrage gleich renovierungskosten, umzugskosten für umzugsunternehmen, kaution etc. mach das zügig, immerhin braucht das jc ne weile bis alles bearbeitet ist und bis zum sommer vergeht die zeit wie im fluge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community