Frage von inuk5, 146

Wird es den Weltuntergang geben?

Meine Frage:  Es gibt eine Theorie die von vielen Wissenschaftler bestärkt werden. Also nach dieser Theorie dehnt sich die Sonne (wo ein Stern ist) aus zuerst verdampft alles  Wasser und irgend Wan verschluckt sie die ganze Galaxie ( oder auch nur ein Teil)
Also eigentlich ist es bewiesen weil man das an anderen Sternen sieht
Trotzdem wollte ich wissen wieviele Leute daran glauben. ( das ganze wird in 4-5 Milliarden passieren )

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, 40

Hallo! Im Prinzip richtig - aber etwas anders. Und davon sind dann auch alle Astronomen überzeugt. Die Sonne wird sich in   einigen Milliarden Jahren verändern und dann zum so genannten Roten Riesen werden. Das ist fast sicher.

 Die Sonne wird sich dann derartig ausdehnen, dass sich die Erde in der Sonne befindet oder zumindest die inneren Planeten Merkur und Venus . Übrig bleiben wird dann von der Sonne eine kompakte Restmenge - ein weißer Zwerg.

Die Sonne brennt permanent. Zwar nicht im allgemein verständlichen Sinne durch Verbindung mit Sauerstoff, die Sonne brennt atomar, sie ist ein riesiger Ofen der Kernschmelze. 

Sind es anfangs nur Wasserstoffatome die verschmelzen, Heliumatome erzeugen und die Restenergie als Wärme in den Weltraum pusten, so entstehen mit der Zeit immer schwerere Atome, bis das System kollabiert. Grob gesagt hat die Sonne die Hälfte ihrer Zeit um.

Meistens ist es übrigens so : Je mehr Masse ein Stern hat desto früher ist er am Ende. Ist ja bei Menschen auch oft so, alles Gute.

Kommentar von inuk5 ,

Danke für die Antwort

Antwort
von JTKirk2000, 19

Also nach dieser Theorie dehnt sich die Sonne (wo ein Stern ist) aus zuerst verdampft alles  Wasser 

Ja, die Sonne ist ein Stern, und ja, sie wird sich irgendwann, wenn die Kernfusion von Wasserstoff zur Neige geht, expandieren, aber sie wird nicht alles Wasser verdampfen lassen, sondern "nur" das auf der Erde.

und irgend Wan verschluckt sie die ganze Galaxie ( oder auch nur ein Teil)

Einen extrem kleinen Teil. Sie wird bei ihrer Expansion unter den Planeten mit Merkur beginnen und irgendwann vielleicht auch bis zur Venus gelangen. Das sind gerade einmal ein paar Lichtminuten. Die Galaxis hat jedoch einen Durchmesser von etwa 100000 bis 120000 Lichtjahren und enthält etwa 100 bis 300 Milliarden Sterne (laut Wikipedia zur Milchstraße). Die Sonne kann also gar nicht mehr als einen für die Milchstraße unerheblichen Teil verschlucken, selbst wenn die Sonne das gesamte Sonnensystem aufgrund ihrer Expansion verschlingen würde, was jedoch mehr als unwahrscheinlich ist, da der Strahlungsdruck gegenüber der eigenen "Schwerkraft" schon lange vorher für eine weitere Expansion zu gering würde.

Die Expansion wird nicht erst in etwa 4 bis 5 Milliarden Jahren geschehen - solange wird sie vermutlich insgesamt Kernfusion betreiben können - sondern bereits in etwa einigen Millionen vielleicht sogar ein paar hundert Millionen Jahren. 

Eine Gefahr, die weitaus größer und immer unvorhersehbar ist, wäre ein Gammablitz, der zumindest auf der Seite der Erde, die der betreffenden Quelle zugewandt wäre, alles leben auf einem Schlag vernichten würde, sofern die Quelle nahe genug und der Gammablitz daher intensiv genug ist. Da ein solcher Gammablitz mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs ist, gibt es auch keine Vorwarnzeit.

Antwort
von FelixFoxx, 37

Das ist ein normaler Vorgang beim Sterben eines Sterns, und die Sonne ist nun einmal ein Stern. Die Sonne wird irgendwann, wenn der Brennstoff fast aufgebraucht ist, zum roten Riesen und wir mindestens den Merkur verschlingen. Auf der Erde wird es so heiß werden, dass Leben hier unmöglich sein wird.

Kommentar von inuk5 ,

Ich weiss ichwollte nur wissen wer daran glaubt (-: danke trotzdem

Kommentar von FelixFoxx ,

Da braucht man nicht dran glauben, das ist eine Tatsache, die man bei anderen Sternen bereits beobachtet hat...

Antwort
von niceguy1991, 10

unsere Sonne erzeugt, wie auch alle anderen Sterne, ihre Energie durch Kernfusion: In ihrem Inneren fusioniert Wasserstoff zu Helium.
Irgendwann ist der Wasserstoff verbraucht, denn kein Stern ist für
die Ewigkeit gemacht. Das sog. Heliumbrennen setzt ein und die Sonne schwillt zu einem "roten Riesen" an.

Das wird das sichere Ende sein für die inneren zwei Planeten Merkur & Venus (dort haben wir ja schon ca. 450°C im Durchschnitt) sein. Bei unserer Erde ist man sich nicht zu 100% sicher ob Sie auch von der Sonne verschluckt wird, aber Bediengungen für Leben wir es definitiv nicht geben. Es wird viel zu heiß sein.

Selbst wenn wir das Szenario irgendwie überleben sieht es dananch nicht viel besser aus denn die Sonne verglüht ganz langsam zu einem "weißen Zwerg" damit wird es auf der Erde so kalt werden das Leben auch nicht mehr möglich sein wird.

alles in allem ist das keine Frage von Glauben es wird so oder so ähnlich passieren das ist Fakt

Antwort
von azmd108, 42

Das ist der ganz natürliche Lebenszyklus den ein jeder Stern durchläuft.... (naja gut, unsere Sonne wird mit Sicherheit nicht unsere Galaxie verschlucke...)

Das passiert mit Sicherheit auch mit unsere Sonne, allerdings in weiter Zukunft.

Antwort
von Jewi14, 37

Wieso Theorie? Es ist eindeutig bewiesen, dass sie die Sonne in ca. 5 Mrd Jahre zu einem Roten Riesen aufblasen wird. Das passiert halt mit Sonnen am Ende ihres Lebenszyklus und es gibt genug Beispiele im All dafür.

Da unsere Sonne gar kein Wasser hat, kann auch nichts verdampfen. Was du meinst, dass unsere Sonne in der Endphase  so aufheizen wird, dass bei uns auf der Erde es so heiß wird, dass die Ozeane kochen werden.

Totaler Unsinn ist, dass unsere Sonne die (halbe) Galaxie verschlucken wird. Ja, die Sonne dehnt sich aus, aber sie wird bestenfalls die innere Planeten unsere Sonnensystem einnehmen, mehr nicht.

Antwort
von Lukasmeyer1190, 62

Die Theorie ist auch bewiesen, doch wird das, wie du schon richtig sagst, erst in mehreren Milliarden Jahren passieren. Wir werden das also nicht mehr überleben. Daran glauben zumindest in meinem Umkreis so ziemlich alle. Aber es ist auch wahrscheinlich, dass wir Menschen selbst es irgendwie hinkriegen, die Erde zu "zerstören". Vielleicht haben wir ja bis zu einem solchen Weltuntergang schon die Raumfahrt weit genug fortentwickelt.

Antwort
von mariemod, 22

Kennst du den Film 2012 (http://www.amazon.de/gp/search/ref=as\_li\_qf\_sp\_sr\_tl?ie=UTF8&camp=1638&...)?

Finde ich ganz lustig, hoffe jedoch dass es wenn dann nicht SO passieren wird :D :D

Kommentar von inuk5 ,

Kenn ich(-;

Antwort
von zahlenguide, 52

es gibt aber auch Forscher, die glauben, dass die Menschen in der Zukunft sich einfach eine neue Erde basteln werden oder die alte Erde mit nehmen werden um in ferne Galaxien zu reisen. Letztlich weiß aber niemand wie sich die Menschheit entwickeln wird. Also alles nur Spekulation. Die Sonne wird übrigens nicht die ganze Galaxie zerstören sondern nur das Sonnensystem. Aber es gibt Forscher, die glauben, dass in vielen Milliarden Jahren eine andere Galaxie auf unsere knallen wird und beide Galaxien vernichtet werden. Deshalb müsste der Mensch bis dahin einen Weg finden um von Galaxie zu Galaxie zu reisen, was aber sehr schwer ist, weil dazwischen Lücken ohne Planeten und Sonnen sind, die nochmal größer sein können als unsere Galaxie. unendliches Thema.

Kommentar von inuk5 ,

Die Galaxie heisst Andromeda (M31)

Antwort
von ReyGrace, 4

Kurz gefasst ja

Die Sonne wird alles verschlucken bis zum Pluto das dauert aber noch ewig!

Antwort
von Trashtom, 29

Kein Glaube. Das wird genau so passieren, außer es kommt noch etwas anderes dazwischen, dass uns vorher auslöscht.

Antwort
von Zakalwe, 39

irgend Wan verschluckt sie die ganze Galaxie

Zeige mir einen Wissenschaftler, der diese Theorie verbreitet, bitte. Die Sonne wird die Planeten bis zum Mars verschlucken, aber ganz bestimmt nicht Teile der Galaxie.

Antwort
von Griesuh, 22

Ja, in ein paar milliarden Jahren wird es die Erde nicht mehr geben.

Aber bis dahin hat es die Menschheit geschafft interstelare Flüge zu bewerkstelligen und sich Planeten ausssuchen können auf denen sie Leben können.

Antwort
von BigGGMML, 47

Es wird sehr wahrscheinlich erstmal passieren, dass unsere Galaxie mit einer anderen Galaxie kollabiert bzw. in einander gerät da aber zwischen den Planeten der Galaxien ziemlich viel Platz ist könnte die Erde überstehen, außerdem könnte es vorher zu einer Supernova kommen oder zu 2 aufeinander treffenden Stern"kerne"  die eine Verzerrung auslösen und unsere Welt zum Einsturz bringt bzw. durch die entstehende Hitze unsere ganze Galaxie auslöschen würde.

UND Ja ich glaube daran, dass unsere Welt durch irgend eine Gefahr in den nächsten Million-milliarden Jahren ausgelöscht wird ob es die Gefahr mit der ausdehnenden Sonne ist oder wir uns selbst auslöschen bzw. unsere Galaxie, kommt auf das Selbe hinaus.

PS: mit 2 Stern"kernen" sind natürlich Schwarzelsöcher gemeint umgangssprachlich


Kommentar von inuk5 ,

Die Sonne endet nicht mit einer Supernova sondern Dent sich aus und wird zu einem planetarischem Nebel und Weiser Zwerg aber Rest war hilfreich danke :-]

Kommentar von BigGGMML ,

Oder so ich habe nur einmal ein Referat darüber gehalten vor 2-3 Jahren und dort habe ich viele Dokus geschaut so genau weiß ich auch nicht alles mehr. :-) Danke für die Verbesserung. 

Freut mich das ich halbwegs helfen konnte. :-D

Antwort
von hypergerd, 9

Fakten: https://de.wikipedia.org/wiki/Sonne

unter "Entwicklung der Sonne"

Ja, sie wird in 3 Mrd. Jahren so groß und heiß, dass hier kein Leben mehr sein kann.

Aber nicht Galaxie, sondern die inneren Planeten des Sonnensystems!

Aber warum schaust Du so weit in die Zukunft? Der Affe hat sich in nur 1... 5 Mio. Jahren zum Menschen weiterentwickelt, d.h. 1000 mal eher wird sich der Mensch komplett umentwickelt haben... -> wenn er sich nicht schon vorher selbst ausgerottet hat...

Dann kommt erst noch die Annäherung mit dem Andromedanebel:

Antwort
von Wurzelstock, 30

Mach dir vorerst keine Sorgen. Du wirst rechtzeitig durch eine amtliche Bekanntmachung informiert, und wenns dann losgeht, heulen die Sirenen.

Kommentar von inuk5 ,

Ok Danke (-;

Kommentar von GanMar ,

und wenns dann losgeht, heulen die Sirenen.

Quatsch! Das dauert noch einige zig Jahre. Bis dahin gibt es längst keine Sirenen mehr. Bis dahin haben wir alle einen Chip hinterm Ohr implantiert und bekommen das direkt ins Gehirn getwittert ;) Zusätzlich vibrieren aber auch die Fitness-Armbänder.

Antwort
von Sansibar007, 15

In Milliarden Jahren wird das so passiern

Antwort
von martinzuhause, 36

"dehnt sich die Sonne (wo ein Stern ist) aus zuerst verdampft
alles  Wasser und irgend Wan verschluckt sie die ganze Galaxie ( oder
auch nur ein Teil)"

eigentlich ist diese theorie etwas anders. die sonne dehnt sich aus und verschluckt die ihr nahen planeten - bevor sie dann explodiert oder in sich zusammen fällt. auf die galaxie hat das keinen einfluss.

Kommentar von inuk5 ,

Ich weis wusste nicht wie ich es beschreiben sol /-:

Antwort
von sgn18blk, 10

Das ist keine Theorie, sondern erwiesen und es wird passieren.

Antwort
von FragaAntworta, 72

Das ist keine Glaubensfrage, außer Astroknoedel kommt vorbei, und ja, es ist denkbar, nur kann es auch passieren, dass wir schon ein paar Milliarden Jahre früher aussterben, gibt ja genug Möglichkeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community