Wird er positiv ausfallen werde ich ihn behalten dürfen und und und?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kann sein, dass Dein Blut den Wert von 1,0 ng/ml aktivem THC
erreicht. Ab da ist es eine Ordnungswidrigkeit, da keine
Fahrauffälligkeiten festgestellt wurden. Das ergäbe einen Monat
Fahrverbot, ein gehöriges Bußgeld von 500 Euro und Du hast die Auslagen
für den Arzt/die Blutuntersuchung zu bezahlen (gute 100 Euro). Dazu
kämen noch Punkte im Verkehrszentralregister.

Unter o.a. Wert
geschieht ordnungsrechtlich nichts. Würden Ausfallerscheinungen
festegstellt worden sein (und nun benannt werden), wäre die Fahrt eine
Straftat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shanks773
27.05.2016, 13:29

Erstmal danke, gilt das auch in der Probezeit?  

0