Frage von lenamarlen123, 53

Wird er ein sehr aktives Kind wenn er schon im Bauch viel strampelt?

Ich habe bereits eine Tochter und bin jetzt zum zweiten mal Schwanger(28Ssw) Meine Tochter habe ich damals kaum gespührt. Ich habe höchstens mal gemerkt das da ja noch jemand ist wenn sie Schluckauf hatte oder mal 1x zugetreten hat.Sie ist jetzt auch ein ehr ruhiges Kind. Sie hat schon immer super geschlafen und spielt oft ruhig und malt gerne.

In meiner jetzigen Schwangerschaft merke ich den kleinen fast rund um die Uhr. Jedes mal wenn ihm irgendeine Bewegung von mir nicht gefällt legt er los. Aber auch wenn ich ruhig auf der Couch oder im Bett liege strampelt er viel so das man es von außen richtig sehen kann.

Kann das darauf hindeuten das es auch ein sehr aktives Kind wird oder hat das nichts zu sagen?Wie war das bei euch?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von beangato, 33

Mein Sohn war auch im Bauch sehr aktiv. Manchmal konnte man richitg zugucken, wie er um den Bauchnabel herum gewandert ist. Er ist wirklich ein aufgewecktes Kind geworden. In der Kinderkrippe wurde er beim Mittagsschlaf in ein anderes Zimmer gelegt, weil er nicht wirklich schlafen wollte und somit auch die anderen Kinder munter gehalten hat. Jetzt. als Erwachsener, ist das natürlich nicht mehr so.

Ob das Dir nun auch der Fall sein wird, kann Dir keiner sagen.

Meine beiden Mädchen waren eher ruhiger - sowohl im Bauch als auch als Kinder.

Wie sich Kinder entwickeln, hängt m. E. auch davon ab, mit wem sie Umgang haben.

Antwort
von putzfee1, 31

Das hat nicht viel zu sagen. Meine zweite Tochter war auch im Bauch sehr aktiv, ist aber eher ein ruhiger Mensch.

Antwort
von LotteMotte50, 8

das kann durchaus sein denn mein letztes Enkelkind hat auch gestrampelt wie verrückt so schön und ist jetzt mit knapp 2 Jahren ein kleiner Wirbelwind 

Antwort
von TygerLylly, 23

Mein Kleiner hat getreten wie ein Weltmeister und ist ein sehr ruhiges Kind (sechs Monate alt). Schläft schon lange durch und war "zu gut dabei" (viel zu dick, weil er sich kaum bewegt hat). Er wird nun aktiver und die Ärztin schimpft nicht mehr wegen dem Gewicht, ist aber noch immer gut zufrieden. 

Wie schon geschrieben denke ich auch, dass es viel am Umgang liegt. Strahlst du selbst Ruhe aus, überträgt sich dass auch aufs Kind. Andersrum leider auch...

Alles Gute für euch :)

Antwort
von Goodnight, 9

Kann man so nicht sagen, bei unseren Kindern war das unruhigste im Bauch das ruhigste Kind.

Antwort
von Antwortster420, 30

Ich denke nicht das das so übertragbar ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten