Frage von Naich0804, 35

Wird eine Erstaussttung übernommen?

Hallo. Ich habe jetzt schon ein paar Seiten durchgelesen aber eine richtige Antwort finde ich leider nicht. Ich möchte gerne wissen ob eine Erstausstattung in meinem Fall übernommen wird. Zu meiner Situation. Ich wohne mit meinem Partner in einer Bedarfsgemeinschaft. Ich bekomme die Aufstockung vom Jobcenter. Wir haben eine vollausgestattete Wohnung gehabt (die Ausstattung haben wir selber gekauft). Wir hatten vor knapp 1 Jahr einen schleichenden Wasserrohrbruch. (Schleichend = es zog sich über längere Zeit unbemerkt, machte sich bemerkbar durch z.B klumpendes Salz. Später durch Stockflecken und schwarzen Schimmel. Verschiedene Leckortungsfirmen und Gutachter, machten sich auf die Suche. Letztendlich hat jeder das gleiche gesagt, es ist ein Wasserrohr was „ zu tief“ liegt es kann nicht 100% ig geprüft werden. Das war für unsere Hausratversicherung nicht ausreichend genug und wir bekamen eine Absage, für die Übernahme der Kosten. Zudem kam noch heraus, dass zu dem Rohrbruch auch ein feuchter Keller kommt und das Haus falsch Isoliert wurde, (Was auch noch nicht sooo lange her ist ca. 2010) sprich es kann eigentlich so gut wie gar nicht atmen, Böden (zumindest der in der Küche) bestehen aus Sand, Beton, geklebte Vinyl platten, nochmals PCs, flies und Laminat. Wir wohnen auf dem Dorf und es ist/war ein altes Backsteinhaus, der Vermieter/ gleichzeitig Schwager von meinem Partner, wohnt über uns und lies das Dach neu decken, Neue Fenster einsetzen und das Haus von außen Isolieren. Ich bin 2012 hier eingezogen und wir haben Renoviert, bis auf die Böden, denn die hatte mein Partner relativ neu. Als die ganzen Firmen hier waren, kam immer mehr zum Vorscheinen, die komplette Einrichtung war aufgequollen und teils schimmlig. Es haben sich Staubläuse und Schimmelkäfer eingenistet. Unser Vermieter versprach uns alles wieder wohnlich zu gestalten, naja zumindest eine Firma hat er arrangiert und ich habe angefangen alles abzureißen (Tapeten, Vinylplatten, Laminat) er hat Bodenfliesen für die Küche besorgt, seit dem passiert nix mehr. Ich habe provisorisch 2 schränke gekauft für die Küche, die mittlerweile auch wieder Schimmlig sind und weg können. Da einfach Nix passiert und es immer weiter schimmelt, wir so einfach nicht mehr leben möchten, ziehen wir nun aus. Dieses habe ich auch schon im Jobcenter angesprochen und fragte auch ob man sowas wie eine Erstausstattung bekommt, darauf hin wurde mir gesagt eine Erstausstattung in dem Sinne stehe uns so nicht mehr zu, wir könnten einen Darlehen bekommen und es würde dann ein Mitarbeiter raus kommen, der guckt was wir wirklich brauchen würden. (Mir geht es um eine Küche und ein Bett. Evtl. noch ein Sofa) Wir haben zwar noch unsere Couch (damit wir etwas zum schlafen haben)aber auch dort ist Schimmel. Meine Frage wieso bekomme ich nur ein Darlehen und bei anderen wird alles übernommen. Wieso sollte es uns nicht mehr zustehen? Weil ich die Aufstockung bekomme?

Vielleicht kennt sich jemand damit aus

Antwort
von Laury95, 13

In solch einem Fall habt ihr Anspruch auf eine zweite Erstausstattung, die bei Diebstahl, Brand etc. gilt. Das sollte dann als einmalige Beihilfe genehmigt werden, ohne Darlehen.

Kommentar von Laury95 ,

Das solltet ihr dem Außendienstmitarbeiter dann auch mitteilen. Ich lese allerdings überall nur von Brand oder Trennung. Ob ein Wasserschaden auch dazu zählt, müsstest du mal auf elo-forum.org erfragen

Antwort
von Naich0804, 20

Sorry für die Überschrift. Sollte Erstausstattung heißen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten