Frage von billigparfum, 60

Wird eine Ansteckung so erfolgen?

Mein Onkel hatte einen Magendarminfekt und ist sehr schnell wieder gesund geworden; heute war er auch bei der Arbeit. Ich hatte in letzter Zeit überhaupt gar keinen Kontakt zu ihm. Allerdings hat meine (gesunde) Tante ihn heute auf der Arbeit getroffen und die ist jetzt bei mir. Kann ich mich jetzt anstecken? Was müsste passieren, damit eine Ansteckung erfolgt? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von putzfee1, 29

Dein Onkel ist wieder gesund, deine Tante ist nicht krank. Wo bitte willst du dich da speziell anstecken?

Dass eine latente Ansteckungsgefahr immer und überall besteht, darauf wurdest du schon hingewiesen. Du kannst dich nicht zu 100% schützen, und zu den Vorsichtsmaßnahmen, die man treffen kann, um eine Ansteckung möglichst zu vermeiden, wurdest du auch schon hinreichend informiert.

Kommentar von billigparfum ,

Ich bezweifle die vollständige Gesundheit meines Onkels.

Kommentar von putzfee1 ,

Da du mit deinem Onkel gar nicht in Kontakt gekommen bist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass du dich ansteckst.

Antwort
von surbahar53, 37

Händewaschen nach Hautkontakt mit der Tante sollte reichen. Sollte sie Deine Toilette benutzt haben, würde ich diese ebenfalls mit Seifenlösung abwaschen.

Antwort
von Liesche, 34

Ich denke, die Tante wird die Krankheit nicht übertragen können!

Kommentar von Negreira ,

Jaaaaaa, das war die Tante! Jetzt ist es doch der Onkel! Irgendwann wird die ganze Familie hoffentlich durch sein.

Kommentar von LouPing ,

Hey billigparfum

Mir ist völlig unbegreiflich, was du von deinen Beiträgrn hier erwartest. 

Es gibt keinen Schutz vor Krankheitserregern, wir alle! sind denen ausgesetzt- jede sec. Jeder steckt jeden an, einige werden krank-andere nicht. Die Leute die nicht krank werden stecken trotzdem weiter andere an. 

Keiner hier ist in der Lage deine ewig gleichen Fragen auch nur ansatzweise zuverlässig zu beantworten. Keiner hier kann dir helfen. 

Kommentar von putzfee1 ,

Ich glaube, bei der Fragerei hier handelt es sich mittlerweile auch schon um einen Zwang. Wahrscheinlich kann sie nicht anders.

Kommentar von Luki333 ,

Fragen hin oder her ist ja nicht schlimm, wenn es ihr hilft. Was allerdings fürn ar*** ist, ist dass sie wirkliche ratschläge, die ihr nicht gefallen, trotzig wie ein kleines kind verwehrt und den verfasser blöd anschnauzt und das was sie hören will, als ihre wahrheit annimmt. Zwang hin oder her, emetophobie hin oder her, psychische instabilität hin oder her... zicke bleibt zicke

Kommentar von voayager ,

Es gibt Menschen, denen kann man es nicht recht machen, man kann ihnen auch nicht helfen, daher sollte all die unsinnige Helferei in solchen Fällen eingestellt werden. In ein Danaidenfass gießt man schließlich auch kein Wasser rein.

Antwort
von StatistNr95, 40

Hast du nicht geschrieben das er wieder gesund ist, soweit ich weiß haben die meisten Krankheiten nur während die Infizierten krank sind eine ansteckungsgefahr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community