Frage von Pianoforte79, 36

Wird für Dreizehntes Monatsgehalt bzw Weinachtsgeld mehr Steuer berechnet?

Antwort
von Gerneso, 18

Durch das doppelte Gehalt welches man in dem Monat erhält wird natürlich der Gesamtbetrag des Monats versteuert und daduch kann es passieren dass man prozentual mehr zahlt.

Ist halt in Deutschland so. Die die mehr verdienen zahlen eben nicht nur sowieso schon mehr steuern sondern auch noch prozentual mehr.

Antwort
von nurich999, 30

durch die zusätzliche Zahlung kommst du eventuell in eine höhere Progression und der Steueranteil wird prozentual höher, ebenso resultierend Kirchensteuer und Soli

Antwort
von SiViHa72, 17

Nein, das nicht. Aber da das Brutto insgesamt steigt, fallen natürlich mehr Steuern an bzw. es kann auch sein,d ass man über ne Stufe in den nächsten Satz kommt.

Antwort
von joheipo, 8

Wenn das Weihnachtsgeld zusammen mit dem Dezemberlohn ausgezahlt wird, ist natürlich der Lohnsteueranteil entsprechend höher

Beispiel:

Normaler Bruttolohn € 2000 - Lohnsteuer Stkl. I, unter 23, keine Kinder:

Lohnsteuer 197,75 + Soli + evtl. Kirchsteuer

Bruttolohn Dezember € 4000:

Lohnsteuer 724,75 + Soli 39,86 + evtl. KiSt.

Antwort
von TheQ86, 17

Nein. Das Weihnachtsgeld wird auf dein Bruttogehalt addiert und normal versteuert.

Kommentar von Menuett ,

Ja, und für das höhere Gehalt zahlt er mehr normale Steuern.

Kommentar von TheQ86 ,

Nein. Er zahlt ganz normal die Lohnsteuer. Aber eben auf den Betrag des Bruttogehalts UND des Weihnachtsgeldes als Summe.

Natürlich hätte man steuerliche Vorteile, wenn man einmal 3000 Brutto als Netto Gehalt bekäme und dann einmal 3000€ Brutto Weihnachtsgeld nochmal als Netto.

Es wird aber schlichtweg nicht so berechnet! Berechnet werden 6000€ als Netto. Der Steuersatz ist aber dennoch gleich. Und man bezahlt im Endeffekt auch gar nicht "mehr", das ist ne Milchmädchenrechnung. Weil es nämlich die Möglichkeit der einzelnen Abrechnung schlicht nicht gibt. Also haben alle diesen Nachteil.

Antwort
von SirPeterGriffin, 14

Nein.

Das 13. Gehalt wird genauso hoch versteuert, wie das normale.

Es gehen trotzdem ne menge Steuern ab.


 

Kommentar von TheQ86 ,

Es ist ja nicht mal ein 13. Gehalt. Es ist ein Gehalt in der doppelten Höhe des Normalen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten