Frage von Veruschka61, 44

Wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis mir geschickt oder meinem zukünftigen Arbeitgeber?

Hallo, ich war am Montag beim Stadthaus um ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis zu beantragen. Wisst ihr, ob das mir geschickt wird oder geht das direkt an den Arbeitgeber? Ich bin etwas nervös, weil meine Tochter als Schülerin vor ca. 8 Jahren einen Job in einer Kneipe hatte, aber es hat ca. 2 Monate gedauert, bis sie bezahlt wurde, deshalb habe ich das dem Jobcenter erst gemeldet, als sie ihr erstes Geld bekam. Das war dem Jobcenter zu spät, und sie haben mir Betrug vorgeworfen. Obwohl ich ihnen die Lage geschildert habe, blieben sie dabei. Jetzt habe ich Sorge, dass das in dem Bundeszentralregister steht. Oder kommt man nur darein, wenn man vom Gericht verurteilt wurde?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matahleo, 28

Hallo, 

also zuerst einmal wirst du das Führungszeugnis erhalten, wenn du es beantragt hast. 

Dann wird von dem "Betrug" nichts drin stehen, wenn es nicht zu einer Verurteilung gekommen ist. 

Also locker bleiben,

LG Mata

Kommentar von Matahleo ,

Vielen Dank für's Sternchen :)

Antwort
von siggiiii, 30

Du bekommst nur Einträge wenn du rechtskräftig verurteilt wirst. Und sie schicken das direkt um Manipulation zu vermeiden.

Kommentar von siggiiii ,

Ach du hast es beantragt muss wohl doch mal meine Brille aufsetzen. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten