Frage von problemeld, 28

Wird durch Krafttraining das Wachstum verschoben oder sogar verhindert?

Ich hab gehört das man vom krafttraing nicht mehr wachsen kann oder das Wachstum sich verspätet da man die Muskeln traniert und die wachstumshormone dann für die Muskeln verwendet werden. Ich bin 16, 170cm klein und möchte mit dem Fitness anfangen. Und das was ich gehört habe hat mich etwas abgeschreckt , da ich noch wachsen möchte. Also stimmt das ? Bin männlich

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fruchtbeutel123, 4

Training mit 16 ist vollkommen in Ordnung. Jedoch finde ich, dass deine Bedenken schon begründet sind. Fitness kann in der Tat negative Folgen haben. In deinem Rückenmark werden bis zu einem bestimmten Alter Enzyme und Wachstumshormone freigesetzt, die sich mit dem Alter immer mehr schließen. Das ist der Grund wieso 30 Jährige in der Regel nicht mehr wachsen. DU als 16-Jähriger hast noch viele Jahre vor dir und wirst auch wachsen. Und das Training wird dich bestimmt keineswegs negativ beeinflussen. Aber, wie mein Vorgänger schon gesagt hat, differenziert und richtig durchgeführt, bringt es dir was. Wenn du von Anfang an alles 180° verkehrt machst, wird es dir doch nun eher schaden. Wie gesagt, du hast in deinem Rückenmark Enzyme und Hormone, die mit dem Alter abnehmen. Wenn du aber für dein Alter bzw dein Körperskelett eine zu schwere Muskulatur hast, wirkt sich das auch auf die Spannung auf deinen Knochen aus und die Öffnung in deinem Rückenmark (für diese Enzyme und Hormone) schließt sich viel eher. Aber ich erwähne das nur, um klarzustellen, dass zu intensives Krafttraining in jungem Alter doch zu negativen Auswirkungen führen kann. Und als Neugeborenes Krafttraining zu befürworten ist Schwachsinn, obwohl es mit sarkastisch gemeint war (ich geh mal davon aus). Um deine Frage nochmal Konkret zu beantworten: Nein wenn du mit Fitness anfängst, wirst du noch weiter wachsen und nicht klein bleiben. Ich habe mit 14 Jahren angefangen im Fitnessstudio Sport zu machen. Ich hatte damals das Glück und hatte ein Trainer, der mir immer beistand und in den heutigen Fitnessstudios läuft das Personal eh Patrouille. Wenn du alles mit Geduld und richtig angehst, passiert schon nichts. Vielleicht ist hinzuzufügen, dass du nur theoretisch klein bleibst, wenn du zu viel trainierst. In der Praxis ist das wohl schier unmöglich. Außer du nimmst Anabole Stoffe und machst das übelste Hardcore-Hentai-Training. Also meld dich ohne schlechten Gewissens an und pumpe was das Zeug hält, du wirst nicht kleinbleiben. Ich übernehme sogar jegiche VErantwortung wenn du aufgrund des Trainings klein bleibst. Verwechsel das aber nicht mit deinen Genen. Wenn deine Gene bestimmen. dass du nicht 2 meter sondern nur 1,80 wirst, solltest du das nicht sofort mit dem Training in verbindung setzen. Man kann sogar bei Ärzten heute anhand verschiedener Proben (Fingerabdruck [hat meine Tante bei mir gemacht] oder iwie anderen Dingen [*hust* pippi *hust*]) ja iwie Näherungswerte deiner Körpergröße berechnen lassen. Naja, also ich wünsch dir viel Spaß und auch viel Erfolg beim trainieren ;)

Antwort
von Crones, 16

„Ich hab gehört das man vom krafttraing nicht mehr wachsen kann oder das Wachstum sich verspätet"

Es wird langsam ermüdend gegen diese These vorzugehen.

Nur so viel: 
Ein differenziertes, richtig durchgeführtes Krafttraining hat in keinem alter negative, sondern ausschließlich positive Auswirkungen und ist für eine gesunde physische Entwicklung bzw. für eine angemessene Lebensqualität bis ins hohe Alter essentiell.

Das gilt vom Neugeborenen bis hin zum 150 Jährigen und darüber hinaus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten