Wird die Werbungskostenpauschale von 1000 € vom Finanzamt auch angesetzt, wenn man weniger Werbungskosten angegeben hat, als die 1000. Habe kaum Werbungskosten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

§ 9a Einkommensteuergesetz:

Für Werbungskosten sind bei der Ermittlung der Einkünfte die folgenden
Pauschbeträge abzuziehen, wenn nicht höhere Werbungskosten nachgewiesen werden:1.a)von den Einnahmen aus nichtselbständiger Arbeit vorbehaltlich Buchstabe b:
ein Arbeitnehmer-Pauschbetrag von 1 000 Euro;

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__9a.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es ja die Pauschale.

Die bekommt jeder abgezogen, weil man sich damit schon mal eine große Anzahl von Erklärungen spart von Leuten, die eben keine, oder höchsten 1.000,- Euro Werbungskosten haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die pauschale kriegt jeder. Keine Angaben dazu oder weniger als 1000 Euro angegeben, dann bekommt man automatisch die 1000 Euro. 

Allerdings wird diese Pauschale bereits bei den monatlichen Abzügen vom Gehalt berücksichtigt und daher bringt sie bei der Erklärung nichts mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?