Frage von Cruiser01, 136

Wird die Wehrpflicht wieder eingeführt, was währen die Folgen für mich?

Was hätte das für folgen und wie würde es ablaufen wenn ich betroffen bin? Hätte ich wieder eine Alternative wie z.B. Zivildienst? Und wie würde sich das auf eine Ausbildung auswirken weil mit 18 Jahren währe ich mitten drin in einer Ausbildung. Wie lange würde der Wehrdienst dann gehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Apfelkind86, 40

Wer in einer Ausbildung oder einem Studium ist, wird für den Wehrdienst zurückgestellt.

Kommentar von Cruiser01 ,

Bist du dir da ganz sicher?? Weil das währe natürlich sehr gut...

Kommentar von Apfelkind86 ,

Da bin ich mir ganz sicher, zu meiner Zeit war die Wehrpflicht ja noch aktiv.

Ich musste als Gymnasiast ja schon eine Schulbescheinigung vorlegen, weil ich mit 18 noch Schüler war.

Antwort
von mexp123, 71

Die Wehrpflicht wird so bald nicht mehr eingeführt werden, weil die meisten kasernen inzwischen verkauft sind. Damit hätte die Bundeswehr gar nicht die Kapazität für viel mehr Soldaten.
Und selbst wenn man die mal wieder einführen würde, dann würden die erst wieder Leute aus einem Jahrgang einziehen, die das weit vorher wissen bevor sie eine Ausbildung oä. beginnen.

Antwort
von Crack, 66

In welcher Form das geschehen würde ist nicht bekannt.
Ich denke das man dann in etwa die selben Varianten hätte, also 12 Monate zum Bund oder ersatzweise Zivildienst - das wäre zumindest logisch.

Fakt ist das die Wehrpflicht nie abgeschafft sondern nur ausgesetzt wurde.
Fakt ist auch das 12 Monate Betten-bauen und Kameradschaft niemandem geschadet haben.

Kommentar von zhoiak ,

Beste Antwort!

Allerdings waren es zum Schluss 6 oder 9 Monate meine ich

Antwort
von Blackbeard007, 77

Du könntest dich in einer Freiwilligen Feuerwehr anmelden dann tust du was gutes für Menschen/Tiere und wenn es das wieder geben würde müsstest du auch nicht zur Bundeswehr

Antwort
von MAB82, 75

Die Wehrpflicht ist ausgesetzt und niemand will sie zur Zeit reaktivieren.

Kommentar von Crack ,
Kommentar von MAB82 ,

Eine nette, unsachliche Spekulation vor Präsentation des eigentlichen Konzepts. Meine Aussage bleibt bestehen.

Antwort
von zhoiak, 65

Die Antwort meines Vorgängers würde ich so mal nicht unterstützen, mit Sicherheit gibt es Politiker die diese wieder einführen wollen, aber die Führungsriege hat daran momentan kein Interesse.

Die alten Gesetze gelten weitestgehend jetzt noch. WAHRSCHEINLICH wäre es also das du (angenommen morgen wird die Wehrpflicht wieder eingeführt) deine Ausbildung beenden darfst und anschließend einberufen wirst bzw. den Kriegsdienst verweigerst und Zivi machst.

Jedoch könnten die Gesetze dann auch geändert werden, muss aber nicht.

Aktuell würde ich mir da aber keine Sorgen drum machen.

Antwort
von 1900minga, 64

Der wird nicht eingeführt.
Und wenn, bist du dann eh schon zu alt....

Kommentar von Crack ,

Unsinn.

Kommentar von 1900minga ,

Vllt noch etwas mehr?

Kommentar von Crack ,

Was, noch mehr Unsinn?

Ob es dazu kommt weiß niemand.
Wenn doch - vor der Außerkraftsetzung lag das Alter mit dem man "Raus" war bei 25 Jahren. Der Fragesteller hat also noch viel Zeit.

Kommentar von Cruiser01 ,

Ich verstehe diesen Kommentar nicht ganz, was meinst du damit genau. Erkläre es mal bitte für doofe;))

Ich habe mich damit einfach noch nie auseinander gesetzt

Kommentar von 1900minga ,

Eben. Und aktuell deutet rein gar nichts darauf hin, dass die Wehrpflicht eingeführt werden soll.

Kein Mensch hat darüber geredet.

Nur weil es in dem Katastrophenplan erwähnt wird, der von gefühlt 80% der GF-User falsch interpretiert wird, macht es die Inkraftsetzung nicht wahrscheinlicher.

Kommentar von 1900minga ,

Die Wehrpflicht wurde schon vor Jahrzehnten außer Kraft gesetzt.

Das bedeutet, sie wurde nicht komplett abgeschafft. Aber es wird sozusagen "Pause" gemacht.

Wehrpflicht ging maximal ab dem 18. Lebensjahr bis zum 25. Lebensjahr ( ich glaube dieses Alter variierte oft, kenne mich aber nicht genau aus, da dies weit vor meiner Zeit war ).

Man konnte sich aber auch befreien lassen. Falls du zum Beispiel noch in der Schule warst, konnte die Wehrpflicht, welche 6-18 Monate dauern kann, verschoben werden.

Je nach Lage, hat man auch Außnahmen bei einer Ausbildung und einem Studium gemacht.

In dem Katastrophenfall, von dem du gehört hast, wird der Punkt "Wehrpflicht" nur kurz erwähnt.

Das bedeutet aber nicht, dass die Wehrpflicht wieder eingeführt wird.

Aber das ist laut Crack nur "Unsinn".
Solltest wahrscheinlich lieber ihn fragen....

Kommentar von Cruiser01 ,

Okay danke,

eigentlich habe ich meinen Kommentar ja als Kommentar zu dem Kommentar von Crak gesetzt. Ist ja aber nicht so schlimm.

Danke für die Erklärung;)

Kommentar von Crack ,

Aber das ist laut Crack nur "Unsinn".
Solltest wahrscheinlich lieber ihn fragen....

Unsinn sind folgende Deiner Aussagen:

Der wird nicht eingeführt.
Und wenn, bist du dann eh schon zu alt....

Richtig ist das es öffentlich aktuell keine Pläne zur Wiederinkraftsetzung der Wehrpflicht gibt. Da Du aber nicht in die Zukunft sehen kannst bleibt fraglich warum Du das für die nächsten Jahre ausschließt. Falsch ist das der Fragesteller in dem Fall dann mit aktuell 18 zu alt wäre - man braucht für eine Wiederinkraftsetzung doch nicht mehrere Jahre.

Die Wehrpflicht wurde schon vor Jahrzehnten außer Kraft gesetzt.

Vor Jahrzehnten?

Es war am 1. Juli 2011, also vor gerade mal 5 Jahren.

In dem Katastrophenfall, von dem du gehört hast, wird der Punkt "Wehrpflicht" nur kurz erwähnt.

Ich denke es spricht kein Mensch darüber?

Kommentar von 1900minga ,

Kein Politiker hat sich zu der Wehrpflicht geäußert und von der Inkraftsetzung gesprochen.

Kommentar von zhoiak ,

Selbstverständlich haben die das, was meinst du wie schnell diese wieder eingeführt wird falls es zum Kriegt kommt, dafür wird mehr als nur ein Katastrophenplan vorliegen. Aber wo kein Grund da keine Wehrpflicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community