Wird die Unterschrift beider Elternteile benötigt wenn sie ihrem Kind in ein Rechtsgeschäft einwilligen wollen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hängt vom "Rechtsgeschäft" ab - wirklich verbindlich ist nur ein von beiden unterschriebener Vertrag (Ausnahme: nur ein Elternteil ist sorgeberechtigt)

Die Anforderungen werden aber i.d.R. durch die Gegenseite benannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die schriftliche Einwilligung durch die Unterschrift eines Elternteils genügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?