Wird die Schweiz irgendwann über ein EU-Beitritt nachdenken?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Guten Abend,

es ist nicht auszuschließen, dass die Schweiz irgendwann einen Beitritt zur Europäischen Union (EU) forciert, allerdings ist stand heute nicht davon auszugehen, da die Schweiz politisch gesehen im Moment sehr national orientiert ist und ein Beitritt ja bereits mehrheitlich abgelehnt wurde.

Es wäre also zunächst eine Veränderung der politischen Lage in der Schweiz von Nöten. Diese zeichnet sich allerdings nicht ab.

Selbst im Falle eine Beitritts zur EU, glaube ich jedoch nicht, dass die Schweiz auf Sicht den Euro einführen würde, da sie ähnlich wie Großbrittanien sehr an ihrer Währung hängt.

Die (temopäre) Einreise stellt allerdings aktuell zumindest für Deutsche kein nennenswertes Problem dar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde dir gleich ein Kompliment schicken: "Ich liebe deinen Humor".

Antworten möchte ich mit einer Stelle aus der Oper "Carmen": "...quand je vous aimerai? Peut-etre jamais, peut-etre demain - mais pas aujourdhui, c'est certain". Laaaa la lala la lallla lala....etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher nicht.
Die Schweiz ist ein reiches Land gerade dank der "Unabhängigkeit" von der EU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, warum sollten sie?
Mit ihrem Franken haben sie ihre Souveränität, ohne den Unfug mit dem Euro und ohne die Bürokratie der EU.

Was sollten die Schweizer mit der Haftungsgemeinschaft des Euro?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von perfectingday
12.08.2016, 20:33

Komischerweise kann ich nicht glauben, dass es denen da wirklich so gut geht. :) Naja irgendwie auch voll toll.

0
Kommentar von perfectingday
12.08.2016, 20:36

Tja dann hätte man in Deutschland wohl doch besser die D-Mark behalten. :D

0
Kommentar von perfectingday
12.08.2016, 20:44

Hmm, naja war halt dem so.

0

Das glaube ich nicht.

Die schweiz hat sich durch diverse Verträge mit der EU unzählige Sonderrechte gesichert, so dass ein EU-Beitritt für die Schweizer bezüglich der Vorteile kaum eine Verbesserung bringen dürfte.

Im Gegensatz dazu würde sie durch eine EU-Mitgliedschaft zusätzliche Verpflichtungen eingegen und dadurch Nachteile gegenüber dem gegenwärtigen Zustand in Kauf nehmen müssen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bilaterale_Vertr%C3%A4ge_zwischen_der_Schweiz_und_der_Europ%C3%A4ischen_Union

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schweiz wäre schön blöd wenn sie der EU beitreten würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von perfectingday
12.08.2016, 20:30

So habe ich das ganze noch nie betrachtet, geht es denen wirklich so gut? Kann das irgendwie nicht so recht glauben. :D

0

Hab die Schweiz mal gefragt, als wir zusammen an der Kaffeebar standen. Sie rührte in ihrem Cappuccino und antwortet nur: "Tja..."

Das war alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Schweiz wird nie der EU beitreten.

Mit den bilateralen Verträgen ist die Schweiz stark mit der EU verbunden und der Mitgliedschaft beim Schengen-Vertrag ist die Einreise in die Schweiz für EU-Bürger genauso einfach wie in jedes andere EU-Land. 

Die Schweiz bezahlt jetzt schon Milliarden an die EU, um bei diesen Verträgen dabei sein zu können. Mit einem EU-Beitritt würden diese Beträge noch massivst erhöht. Dazu müsste die Schweiz die halbdirekte Demokratie aufgeben, da diese nicht mit der EU vereinbar ist. Das wird sie nie tun.

Auch ist jedes neue EU-Mitglied verpflichtet, den Euro einzuführen, sobald die Kriterien erfüllt sind. Da die Schweiz diese Kriterien ja längstens erfüllt, wäre eine sofortige Übernahme des schwachen Euro pflicht. Warum sollten wir den starken Franken aufgeben?

Es gibt keinen einzigen Grund, warum die Eidgenossenschaft der EU beitreten sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu? Das hat die Schweiz doch schon gemacht. Da muss nicht noch einmal nachgedacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung