Wird die Schulaufgabe schwerer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich vermute nicht, daß Deine Schulaufgabe jetzt schwieriger wird. Allerdings gibt es sicherlich Menschen in anderen Themenbereichen, die Dir mehr Rat und Hilfe bei solch einer Geschichte bieten können.

Poste doch Deine Frage mal unter den Themen

Trauer

Menschen

Schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Freund (17) und eine Freundin (16) von ihm sind am Montag Abend ums
Leben gekommen... Sein Bruder ist in der Früh geboren. Gestern Früh hat
meine Lehrerin es in der ersten Stunde nach der Ex erzählt. Ich war so
derbe geschockt. Dann, kurz darauf haben wir eine Schweigeminute
gemacht, in der ich dann angefangen habe zu weinen. Ich verstehe es
einfach nicht. Jede Stunde habe ich in der Schule gesessen und geweint.
Als ich daheim war habe ich meinen Gefühlen für 15 min freien Lauf
gelassen, länger ging nicht, da ich einen Arzt Termin hatte. Ich habe
die ganze Zeit versucht Physik zu lernen da wir heute Schulaufgabe
geschrieben haben. Ich konnte mir so gut wie nichts merken. Um 10 Uhr
habe ich mir schließlich ins Bett gelegt, ich habe ungefähr eine Stunde
geweint, bis ich dann für 3 Stunden (sehr unruhig) geschlafen habe.
Unter Tränen bin ich dann abgewacht weil sich in meinem "Traum" der
Unfall abgespielt hat: Eine Freundin von ihm ist auf dem Mofa gefahren
und er saß hinten drauf. Sie sind gegen die Sonne, auf einem schmalen
Feldweg entgegen der Sonne gefahren, wie aus dem Nichts ein Jeep
angefahren kam. Mit Vollgas fuhr er über die beiden drüber sie erlitten
beide schwere Brustkorb und Kopfverletzungen, sodass sie trotz
Reanimation am Unfallort starben. Ich war dann 2 Stunden auf meinem Bett
gesessen und habe geweint, dazu hab ich nich etwas Musik gehört. Eine
halbe Stunde habe ich dann nich versucht zu lernen, weil ich die
Schulaufgabe sonst nicht gepackt hätte, ich konnte aber nicht lernen, da
meine Augen so weh taten.. ich habe mich dann für ein paar Stunden
wieder hingelegt. Meint ihr, ich soll mir ernsthaft Hilfe suchen, oder
mit meiner voll lieben Lehrerin (26) mit der ich mich super verstehe
reden? Und nun zur zweiten Frage: Denkt ihr mein Physik Lehrer bevorzugt
mich, weil er heute gesgat hat das ich nicht mitschreiben musste? Denn
vor der ersten Stunde (wir hatten ihn in der 2.) habe ich noch mit ihm
geredet und es lief in etwa so ab: Er: "Was gibt's?" Ich: "Muss ich die
Schulaufgabe mitschreiben?" Er: "Wieso, wasn' los?" (Ich wollte mich so
zusammenreißen um nicht zu weinen, dann kamen aber doch die Tränen und
ich bekam erst mach einer gefühlten Minute raus:) "Mein Freund ist tot."
Er: "Ach das von.." Ich: "Ja" Er: "Am liebsten wärs mir das du dich
abholen lässt" Ich: "Nein" Er: "Ja okay du schreibst jetzt erstmal mit
und dann schauen wir... geh noch schnell aufs Klo und mach dich Frisch
und frägst mal in der ersten Stunde ob du raus darfst" Im Endeffekt
musste ich nicht mitschreiben, er ist, als er alles erklärt hat gleich
zu mir gekommen und hat gesagt: "Willst du jetzt mitschreiben? ___ ist
eh krank, dann könnt ihr zusammen nachschreiben" denkt ihr er hat mich
bevorzugt und wird meine Schulaufgabe jetzt trotzdem schwieriger? Danke
im Vorraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Frage auch nochmal stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von groophie
16.06.2016, 20:21

Ja aber die oben genannte Frage wurde nicht wirklich hervorgehoben

0
Kommentar von groophie
16.06.2016, 20:29

Danke, sorry bin etwas verplant, geht das auch mit dem Handy?

0

Schreib die letzte Frage doch einfach hier in Deinen Erklärungstext.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung