Frage von paddii1994g, 26

Wird die Schufa auch abgefragt obwohl meine Freundin hauptmieterin ist?

Ich und meine Freundin wollen bzw müssen aus verschiedenen gründen ausziehen Finanziell ist das für uns alles kein Problem da wir noch Unterstützung der Eltern bekomme zusätzlich

Nur wie läuft das mit der Schufa ab, ich habe eine negative Schufa Sie würde aber allerdings als hauptmieterin in Frage kommen dann wäre ch ja Sogesehen ein Untermieter bzw zwischen Mieter oder nicht ?

Wird dann von mir auch die Schufa abgefragt ? Soweit ich weis bekommt man mit negativer Schufa keine Wohnung

Danke im Voraus für eure Hilfe

Antwort
von DerHans, 14

Den Vermieter interessiert eigentlich nur, dass er seine Miete pünktlich bekommt. Schufa hin oder her.

In eurem Fall wird er eher eine Bürgschaft der Eltern verlangen.

Antwort
von asdundab, 10

Sie könnte als alleinige Mieterin auftreten, und du nur bei ihr wohnen (ohne Untermietverhältnis)

Antwort
von albatros, 4

Die Schufaauskunft wird für den Hauptmieter erforderlich sein, wenn verlangt. Deine Freundin wird wohl für dich als ihren Untermieter eher keine SA haben wollen.

Antwort
von grubenschmalz, 9

Grundsätzlich kann der Mietvertrag auch nur auf sie laufen. 

Kann aber sein, dass der Vermieter sagt "Nö, ich möchte beide im Mietvertrag". Allerdings gibt es auch etliche Vermieter, die keine Schufa-Auskunft wollen. 

Wie man allerdings in jungen Jahren schon einen negativen Schufa-Eintrag bekommt ist mir schleierhaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community