Frage von XxXRiddlerXxX, 34

Wird die Sanktion nach 3 Monaten aufgehoben, wenn Widerspruch eingelegt wurde oder erst dann wenn die Bearbeitung des Widerspruchs durch ist ?

Hallo ,

Ich bin nun etwas verwirrt und im Netz gab es viel was mir nicht sonderlich durchschaubar wirkte. Ich bekam eine Sanktion und die geht / wirkt nun mal 3 Monate, daraufhin habe ich Fristgerecht Widerspruch eingelegt und alle notwendigen Dokumente abgegeben und Stempeln lassen.

Meine frage ist der das die Sanktion natürlich trotzdem wirkt auch wenn der Widerspruch bearbeitet wird. Aber .... wenn die Sanktion 3 Monate wirkt doch nun die Bearbeitung des Widerspruchs zb 6 Monate andauert , Fehlen dann mir 30% des Existenzminimums ganze 6 Monate oder nur die Gesetzlichen 3 Monate des Schreibens ?

Wird es so sein das ich nach 3 Monaten das volle ALG-II erhalte obwohl der Widerspruch in Bearbeitung ist, oder aber Ich solange Sanktioniert bleibe bis die Bearbeitung fertig ist ? Und wenn die Bearbeitung durch ist und ich Recht bekomme das alles mir Rückwirkend ausgezahlt wird seit dato Eingang der Sanktion ?

Ich Frage weil ich das Gefühl nicht los bekomme mir selber ans Bein gepinkelt zuhaben. 3 Monate zu unrecht Sanktioniert werden ist besser wie 6-8 Monate eine Sanktion hinzunehmen auf Kosten meines Rechts.

Bitte helft mir.

Mfg

Antwort
von wilees, 16

Du hast für 3 Monate eine Sanktion in Höhe von 30% erhalten. Also werden für diesen Zeitraum Deine Bezüge gekürzt. Danach erfolgt Zahlung in voller Höhe, entsprechend Deinem vorherigen Bescheid.

Wird Dein Widerspruch positiv beschieden, so wird Dir der gekürzte Betrag entsprechend der Entscheidung nachgezahlt.

Antwort
von Juergenx1980x, 18

Du solltest nach den 3 Monaten wieder ganz normal Geld bekommen. Wenn der Widerspruch berchtigt ist, erhältst du nachträglich eine Nachzahlung.

Antwort
von Wippich, 19

Die Sanktion geht nur 3 Monate.Egal wie lange das mit dem wiederspruch dauert. Solltest Du Recht bekommen bekommst Du eine Nachzahlung.

Antwort
von Googleblitz, 10

Die Sanktion ist wirksam,solange dein Widerspruch bearbeitet wird,oder bis die Frist abgelaufen ist.....also max. 3 Monate.

Wird dem Widerspruch stattgegeben,endet die Sanktion früher und du bekommst das zu unrecht abgezogene Geld erstattet.

Also keine Sorge...schlimmer kann es nicht werden....nur besser ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community