Frage von Rennrolli, 22

Wird die persönliche Assistenz von der BG übernommen?

Hallo Ich hatte vor fast 15 Jahren einen Wegeunfall und fahre seit dem Rolli. Ich würde nun gerne etwas mehr Sport treiben und da bleibt ja nun nicht so viel Auswahl.Also dachte ich mir,das ein Fitnessstudio vielleicht nicht schlecht wäre,dass kann ich aber alleine nicht in vollem Unfang nutzen. Ich habe Freunde,die von der Krankenkasse eine Assistenz bekommen...für Freizeitaktivitäten.Jetzt weiß ich aber nicht,ob die Berufsgenossenschaft sowas auch unterstützt.Ich weiß,ich könnte sie ja fragen,aber ich wollte erst mal hören,ob das vielleicht negative Auswirkungen hat?Und ob jemand weiß,dass die das Übernehmen. Schonmal vielen Dank.

Antwort
von Lokicorax, 11

Hoi.

Ja, auch die Berufsgenossenschaften können diese Assistenz übernehmen:

"Was und wer ist ein "Leistungsträger"?

Als Leistungsträger bezeichnet man jene Ämter und Stellen, welche für Sozialleistungen sachlich zuständig sind und diese auch bezahlen. An einem (trägerübergreifenden) Persönlichen Budget können folgende Leistungsträger (s. auch § 6 SGB IX) mit einer oder mehreren Leistungen beteiligt sein (§ 2 BudgetV):
Krankenkasse, Bundesagentur für Arbeit, Unfallversicherungsträger, Rentenversicherungsträger, Träger der Alterssicherung der Landwirte, Träger der Kriegsopferversorgung und -fürsorge, Träger der öffentlichen Jugendhilfe, Sozialhilfeträger, Pflegekassen, Integrationsämter."

http://www.budget.bmas.de/MarktplatzPB/DE/StdS/FAQ/faq_node.html

Hier ein Link über die allgemeine Assistenz bei den Berufsgenossenschaften:

http://www.dguv.de/de/mediencenter/hintergrund/budget/index.jsp

Ciao Loki

Antwort
von Registerme, 18

kann dir das dein arzt nicht beantworten?

Kommentar von Rennrolli ,

Daran hab ich noch nicht gedacht,aber ich denke,weil das nix mit krank zu tun hat,wird er das auch nicht wissen.Aber ich werde mal dran denken ihn zu fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten