Frage von DarkToxicen, 80

Wird die miete weiter gezahlt trotz aufhebung von ALG 2?

Ich bin in einer ziemlich ernsten situation. Folgendes : Ich wohne zurezit mit einer Mitbewohnerin zusammen die unsere Wohnung gekündigt hat weil sie das WG Leben nicht abkann. Ich muss mir also auch eine neue Wohnung suchen. Ich habe vorher ALG 2 bekommen und bekomme auch die miete gezahlt. Jetzt war ich einige Zeit in Bayern weil ich mir da einen Job und eine Wohnung gesucht habe und beides gefunden habe. Jetzt habe ich jedoch einen Brief bekommen das sie meine Leistung zur sicherung des Lebensunterhalts ganz aufheben weil ich in der Zeit wohl einfach nciht in meiner Stadt war.

Ich bin total verwirrt und habe riesen Angst ich habe eine 3 moantige kündigungsfrist und habe angst das ich die miete nicht bekomme. Ausserdem bin ich doch einen job und wohnung suchen gegangen wie kann das sein? Kann mir da bitte jemand helfen mir ist die miete sehr wichtig. Den job würde ich am 12.9 beginnen und die aufhebung ist zum1.9. Kriege ich nocheinmal geld? Bezahlen sie die miete weiter? bitte helft mir LG

Antwort
von anitari, 51

Du hast Dich beim Jobcenter nicht abgemeldet?

Da kann es passieren das die Leistung gestrichen wird weil Du nicht erreichbar warst.

Leistung zum Lebensunterhalt betrifft nach meinem Wissen nicht die KdU (Miete).

Ich wohne zurezit mit einer Mitbewohnerin zusammen die unsere Wohnung gekündigt hat

Ist sie alleiniger Mieter  oder mit Dir gemeinsam?

Kommentar von DarkToxicen ,

Hallo danke für die schnelle Antwort : Leider war mir das mit dem abmelden nicht bekannt beziehe das erste mal wirklich Leistungen und hatte bis jetzt nie Probleme. Wir sind beide im Mietvertrag. sie hat die wohnung gekündigt weil wir schimmel und insektenprobleme haben die vond er Mieter seite kommen. Auf jedenfall habe ich eine Wohnung gefunden und auch einen guten Job. Nur das Problem ist halt auch die Miete solange ich die arbeit nicht habe. Da steht ab dem 1.9 gilt das.

Kommentar von anitari ,

Wir sind beide im Mietvertrag. sie hat die wohnung gekündigt

Dann ist die Kündigung unwirksam.

Antwort
von herzilein35, 25

Wenn die Aufhebung zum 01 .09. Ist bekommst du kein Geld mehr. Leistungen werden nunmal im Voraus gezahlt.

Hast du drm Jobcenter nicht Bescheid gegeben dss du dich woanders aufhalst. Sei froh wenn du dann nichts zurück zahlen musst.

Kommentar von DarkToxicen ,

Ich würde mir eher einen anwalt holen als denen was zurück zu zahlen. Ich habe denen mehrere Anträge geschickt und einen Brief wo ich schreibe das ich hier unten bin um einen Job zu suchen und eine Wohnung. Ich habe öfters angerufen mir hat nie jemand was gesagt. Ich wurde nicht eingeladen nicht angerufen nichts. Und ich kann leider nicht 5 Jahre auf eine antwort warten ich hatte dieses Vorstellungsgespräch letzten Samstag und ich habe auch meinen Arbeitsvertrag zugeschickt bekommen. Könnte es was bringen einspruch einzulegen und den Vertrag zu zeigen?

Antwort
von albatros, 9

Du hast dich nicht abgemeldet. Deswegen wird die Zahlung gesperrt bzw. zurückgefordert. Da hilft evtl. nur eine Gespräch. Begründe deine Abwesenheit mit Arbeitssuche. möglicherweise wird ein Auge zugedrückt. In der Regel ist mann aber leider unerbittlich. Du kannst natürlich fristgerecht Widerspruch gegen den Aufhebungsbescheid einlegen.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, 18

Leider war mir das mit dem abmelden nicht bekannt

Dann hast Du wohl Deine Unterlagen die Du bekommen hast nicht durchgelesen.

Jeder der ALG oder Hartz IV bezieht bekommt Unterlagen in denen steht, was man beachten muss bzw. was man zu machen hat.

Wird die miete weiter gezahlt trotz aufhebung von ALG 2? 

Kriege ich nocheinmal geld? Bezahlen sie die miete weiter? 

Das musst Du erfragen, bei schweren Sanktionen kann auch das gekürzt werden, schau hier:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/sanktionen0344e198dc06c5b01.ph...

Aber warum sollte man Dir noch einmal Geld geben, wenn Du eine Sanktion hast?

 Auch wenn Du einen Job anfängst, Du hast Deine Pflichten nicht erfüllt und wenn man Dir etwas zahlen würde, dann würde eine Sanktion keinen Sinn machen.

Zur Not muss man halt Familie und Freund um Hilfe bitten.

LG

johnnymcmuff

Antwort
von DarkToxicen, 23

Danke an alle aber eine Sache gibt es da noch. Ich habe dem jobcenter aber auch bescheid gesagt gehabt das ich auf suche hier in Bayern bin. Sie haben nie angerufen oder mich eigneladen oder gar was dazu gesagt und soweit ich weiß sollte bescheid sagen was das betrifft doch auch reichen immerhin wollen die doch das man einen job sucht und dann habe ich promt die aufhebung bekommen... und wegen dem Geld frage ich weil da steh zum1.9 ist die aufhebung aber als ALG 2 beziehr bekommt man am ende des monats sein Geld, da frage ich mich ob ich diesen Monat mein Geld noch bekomme... Es kann doch wohl icht sein weil ich mir notgedrungen eine Wohnung und gerne einen job gesucht habe gleich eine fette aufhebung bekomme. wozu ich sagen muss das sie sich 3 Wochen zeit gelassen haben für einen Antrag auf Umzug gelassen haben was nicht gerade normal ist was ich mir habe sagen lassen. Bitte antwortet mir auf diese Fragen und es wäre schön vielleicht auch tipps zu bekommen was ich jetzt tun kann damit ich keine Schulden bekomme. Und es ist ja nicht so als ob ich als bezieher keine Arbeit suche und bewusst sachen gebrochen habe (wobei ich sagen muss das das wohl lächerlich ist wenn ich das tue was sie wollen, einen job zu suchen und eine billigere Wohnung, gleich so etwas bekomme) danke schonmal für nette hilfreiche Tipps :)

Kommentar von DarkToxicen ,

Und entschuldigt die rechtschreibung ich bin ziemlich aufgebracht

Kommentar von herzilein35 ,

Du hast doch genug Antworten unter andereb meine bekommen. was willst du mehr. Du willst nur was zu deinen Gunsten hören is schon klar, aber damit können wir nicht dienen.

Kommentar von DarkToxicen ,

Mir wurde nicht beantworte wie es zum ende august aussieht weil die aufhebung zum 1.9 ist? Mir wurde nicht gesagt ob es dann rchtens ist wenn ich den Brief denen früh genug geschickt habe? Das wären schöne antworten deswegen frage ich doch hier alles

Antwort
von imaawesomee, 38

genau so ist es. Du musst dich für das jeweilige Jobcenter immer Anmelden falls du Stadt/Bundesland etc. wechselst. Die sagen sich jetzt "Der kassiert Geld aber ist gar nicht hier wohnhaft oder anzutreffen - Halt Stop!"

Sowas mögen die garnicht und einen Tipp geben kann ich dir eigentlich nicht denn ; Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. 

wünsche dir viel Glück!

Kommentar von DarkToxicen ,

Ja klar verstehe ich. Die sache ist für mich ja auch hauptsächlich ob ich noch einmal Miete bekomme und wie das aussieht. Ich habe das erste mal Leistungen bezogen und wusste das so leier nicht und ab dem 12.9 würde ich ja genug verdienen nur ob ich bis dahin noch was gezahlt bekomme ist die frage :(

Kommentar von imaawesomee ,

Ich denke, kommt drauf an wieviel Herz dein Bearbeiter hat. Wenn Ich du wäre, würde Ich mich aber auf  was negatives einstellen, ohne dir die Hoffnung zu nehmen.

Antwort
von Tawabullah, 1

Arbeitslosgeld

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community