Frage von Unbekannt500, 59

wird die Geburtsurkunde geprüft?

Hallo

Wenn ich zb. bei einer Geburtsurkunde das Alter geändert habe ( von 16 Jahren zu 18 Jahren ) und ich dann zu den Bürgeramt gehe und ein Personalausweis beantrage wird die Geburtsurkunde geprüft ? also prüfen die Leute das bevor sie ein Perso ausstellen oder bearbeiten ?

danke

bitte schnelle antwort

Antwort
von Amtsschimmel25, 7

Die braucht man nicht prüfen. Dass erkennt man sofort, wenn sie verändert wurde. Ich wird jetzt nicht sagen wie, aber ein Blick und ich sage dir dass sie um diese 2 Jahre verändert wurde. Selbst wenn ich dass jetzt nicht wüsste.

Antwort
von PeterSchu, 21

Bei einer Geburtsurkunde kann man nicht das Alter ändern, sondern allenfalls das Geburtsdatum.

Und dein "Trick" wird mit Sicherheit nicht funktionieren, weil man deine Daten nicht von einem Stück Papier braucht, sondern diese längst elektronisch vorhanden sind.

Antwort
von FloTheBrain, 20

Um zwei Jahre lang den kurzen Vorteil der Volljährigkeit zu genießen willst du ein Leben lang Probleme riskieren.

Schon mal überlegt: Wenn es so einfach wäre, warum bist du dann die erste, Person die darauf kommt?

Naturlich geht das nicht! Natürlich ist das eine Straftat! Natürlich würde das ans Licht kommen!

Bitte mehr nachdenken, hat auch noch andere Vorteile im Leben.


Antwort
von herakles3000, 20

Geburtsurkunden sind ein  Amtliches dokumnet und beglaubiegt wen du was änders hast du dein Leben lang Probleme da es ein Offizelles dokument ist nur weil du zb in einer disco ab 18 wilst must du dir nicht dein leben heute schon verbauen.Dokumentfälschung gibt eine extrem harte strafe und wen du 18 bis gehst du dafür auch in den knast.Außerdem brauchst du noch deinen eigenen ausweiß um ein neuen zu bekommen .Außerdem steht das im Famieleinbuch und auch in den Einwohnermelde daten .Der Ärger ist nicht zu vertreten mit dem was du damit machen möchtest

Antwort
von butz1510, 19

Das wird direkt auffallen, da Du ja in deren System mit einem anderen Geburtsdatum gespeichert bist. Das lässt sich natürlich auch locker nachprüfen, denn wenn es Diskrepanzen gibt, werden die direkt mit den Daten des ausstellenden Standesamt verglichen. Ich würde Dir daher raten, die Urkunde keinesfalls zu verwenden.

Antwort
von SaVer79, 30

Was auf deiner Version der Geburtsurkunde steht, interessiert das Bürgerbüro nicht! Die rufen die Daten aus ihren Systemen ab

Antwort
von axoni, 22

Du hast geändert? Dann Urkundenfälschung. Sonst muß sowas alles beglaubigt werden normal

Antwort
von Centario, 22

Ich denke schon, dass es denen im Abgleich der Daten auffällt.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten