Frage von Florande15, 4

Wird die Geburt bzw. der Tod des Buddhas in allen buddhistischen Richtungen gefeiert?

Antwort
von eleteroj3, 1

in allen buddhistischen Richtungen wird ein Haupt-Fest gefeiert, in dem der Geburt, des Erwachens und endgültigen Nirwahns des Erhabenen in einem gedacht wird. Im Altbuddhismus (Hinayana, Theravada) ist es das Vesakh-Fest, das Hauptfest im Jahr. In Ostasien heißt das Ullambana-Fest - Das Baden des Buddha. In den Tempelgemeinden des Zen, also wo auch 'Laienseelsorge' geboten wird, wird es ebenfalls gefeiert.

http://www.deutschlandfunk.de/vesakh-fest-der-wichtigste-feiertag-der-buddhisten...:article_id=354534

und Ullambana:

http://www.wn.de/Muenster/2493106-Buddhisten-Feier-Ullambana-Fest-mit-dem-Grossm...

Zu den Gemeinschaften der buddhistischen Nichiren-Tradition: siehe den Beitrag von @Arbeitsfreude weiter unten

Antwort
von ArbeitsFreude, 3

Nein, liebe Florande15: Im Nichiren-Buddhismus wird beides definitiv nicht gefeiert.

M.W. im Zen-Buddhismus auch nicht - aber da kenne ich mich nicht ganz so gut aus...

Antwort
von Chinanski, 3

Ohne genauer nachgesehen zu haben, behaupte ich mal, dass es überall gefeiert wird.

Hier ein Artikel dazu:

http://www.deutschlandfunk.de/vesakh-fest-der-wichtigste-feiertag-der-buddhisten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten