Frage von Menschheit2013, 19

Wird die EU ,die vor gigantischen Herausforderungen steht ,in 10-15 Jahren noch existieren?

Ich möchte keine Untergangsszenarien heraufbeschwören ,aber langwierige undurchschaubar gewordene Finanz respektive Eurokrise , Vergreisung ganzer Völker in Europa ,Massenarbeitslosigkeit in Südeuropa,entsolidarisierte unterhaltungssüchtige/konsumvernarrte Gesellschaften,Masseneinwanderung nie dagewesenen Ausmaßes ,Forderungen nach "mehr Verantwortung übernehmen"(Kriegs-Gauckler),Rufe nach einer "EU-Armee" Kriege an den EU'Außengrenzen bsp. Ukraine,Separationbestrebungen von GB mit möglichem Dominoeffekt, Forderungen nach mehr Brüssel ,weniger Nationalstaat , mit unmittelbaren Folgen wie dem Erstarkten von extremistischen Politischen Parteien , von links und explizit von rechts , (NED,POL,FRA z.B) Ist also die Europäische Einigung alternativlos ,oder wird eine Renationalisierung unabdingbar für ein fortbestehen des nun 70 Jahre wehrenden Friedens auf Europäischen Boden sein?

Antwort
von 19tmg00, 19

Frag doch die Politiker die alles schön reden wollen. Allein in Deutschland wird ea doch irgendwann zu Aufständen kommen wie damals die Studentenbewegungeb

Antwort
von Schuwidu, 19

Ich moechte auch nicht schwarz sehen,aber ich glaube das sich sehr vieles veraendert,neue Parteien gegruendet werden,dann haben wir den Salat,ich finde das nicht so pralle,aber es heisst immer ,wir schaffen es.

Ich glaube da nicht dran.

Liebe Abendgruesse vom Schuwi.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten