Wird die "asylflut" augenscheinlich dazu benutzt um im hintergrund schnellstmöglich dubiose gesetze zu verabschieden.hinweise zu dieser theorie häufen sich...?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf diesen Gedanken kann man kommen. Immerhin war es Frau Merkel die 2010 erklärte, Multikulti sei gescheitert. Und weil sich Frau Merkel bisher nicht gerade als Philanthropin hervorgetan hat, unterstelle ich mal, die Flüchtlingspolitik ist kein verunfalltes Projekt unserer Kanzlerin. Man könnte außerdem auf den Gedanken kommen, daß die Spaltung in dieser Frage ausdrücklich erwünscht ist und damit auch eine Radikalisierung der Bevölkerung. In meiner düstersten Befürchtung kommen sogar Notstandsgesetze vor.

Alarmierend finde ich diverse Aussagen und "Prophezeiungen" von weiteren Menschenfreunden in der Vergangenheit:

CIA Chef Hayden in der Washington Post/2020 prognostiziert Unruhen in Europa

http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/04/30/AR2008043003258.html

Samuel Huntingtons prophetisches Buch "Clash of Civilizations" in den 90ern, eine Zeit in der, der Islam noch nicht zum Feindbild hochstilisiert wurde. Kleiner Schönheitsfehler, Herr Huntington ist nicht einfach nur Politwissenschaftler sondern Berater des US-Außenministeriums und Scharfmacher im Kampf gegen den Terror.

http://www.zeit.de/2006/07/Huntington

Aktuell: Die unsinnige Forderung arabisch als Pflichtfach an Schulen einzuführen, die höchstens dazu taugt ein bisschen Stimmung zu verbreiten.

http://www.shortnews.de/id/1188821/bildungsexperte-fordert-arabisch-soll-zum-pflichtfach-in-den-schulen-werden


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Vermutung könnte richtig sein, wenigstens partiell. Hinter dem Rücken der Flüchtlingswelle kann recht geräuschlos TTIP durchgesetzt werden, obwohl es unser aller Schaden ist. Der Staat hat schon ein Interesse daran, seine Sauereien möglichst reibungslos durchziehen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext06
31.03.2016, 19:30

nicht nur TTIP. Sondern so n Ermächtigungsgesetz wie Patriot Act, wo die Regierung praktisch von Fall zu Fall entscheidet, wann überhaupt noch Verfassung und Bürgerrechte gelten und wann nicht. Also so ne Art Demokratie als Betthupferl für die letzten GaGaGroKo-Getreuen. Die andern müssen leider draussen bleiben, oder drunten.

3

Pflichte Dir bei. Die neue Diktatur steht bereits in den Startlöchern und wird gnadenlos die alten Völker Europas ausrotten. Lies Coudenhove-Kalergie "Praktischer Idealismus". Da stand schon 1925 der Fahrplan für eine europaweite Dikatatur drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UltimaRational
04.02.2016, 02:39

leider kennt noch keiner eine passable lösung für dieses massive problem!wichtig ist da die aufklärung,was sich oftmals als sehr schwierig erweist...

nationale wehrte und denkensweisen im sinne der erhaltung der eigenen kultur,rasse(volk),werden stehts mit der "nazikeule"niedergemetzelt....aber mal ehrlich,wer will schon ein 3.reich?daher haben die völker(wir) kaum eine chance der "globalisierung"zu entkommen.

schade eigentlich........

2

Kannst du deine Behauptung auch irgendwie belegen (Bitte keine Bild Zeitung Artikel)?

Ich bin an sich ein politisch interessierter Mensch aber extreme Einschränkungen in Privatleben kann ich nicht erkennen. Mir fallen auch spontan keine dubiosen Gesetze ein die auf Teufel komm raus verabschiedet werden.

Was mir zur Beschattung einfällt ist, dass es über ein Gesetzt Diskutiert wird, welche die Überwachung Öffentlicher Orte wie Bahnhöfe oder Märkte verstärkt werden soll. Es wird aber noch darüber Diskutiert. Gelder der Polizei sollen aufgestockt werden. Das finde ich aber sinnvoll nicht dubios.

Gerade heute habe ich in der Zeitung gelesen, dass BArgeldzahlungen erschwert werden sollen. Aber es handelt sich um Beträge über 5000€. Ich kenne niemanden, der solche Beträge regelmäßig in bar tätigt, und finde es auch sehr unwahrscheinlich dass es oft legal gemacht wird.

Ja die Stimmung ist in Deutschland zurzeit angespannt, aber wir sind noch weit von einem Bürgerkrieg entfernt. Die angespannte Stimmung kommt meines Erachtens nach über mangelnde Aufklärung der Regierung und politische Hetze der AFD gegen die Flüchtlinge. Man kann sich auch sachlich gegen den Willkommenskurs der Frau Merkel äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UltimaRational
04.02.2016, 02:51

ich gebe dir da mal ein paar kleine denkanstösse;

Toleranz Gesetze

Abschaffung des Bargeldes

Neue Welt Ordnung

diese begriffe sind leider negativ behaftet, trotzdem sollten sie aller aufmerksamkeit würdig sein!!

informierte dich,aber nicht durch den konsum von gesteuerten medien!


1
Kommentar von papandopulus
04.02.2016, 17:05

Ich sag nur TTIP

1
Kommentar von eccojohn
21.06.2016, 12:20

Interessant - wirklich

Könntest Du mir auch noch positive Aspekte für einen politischen Umschwung ins diktatorische erleutern? Könnte je bestenfalls als vorübergehendes Mittel zur Terrorbekämpfung mal angedacht werden.

Ich beneide dich wirklich um deinen unerschütterlichen Glauben

0

Was möchtest Du wissen?