Wird die Anziehung von Magneten auch als Adhäsion bezeichnet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im normalen physikalischen Sprachgebrauch bezeichnet Adhäsion das Anhaften von Flüssigkeiten an einem Festkörper. Also wenn man aus dem Wasser kommt, ist man erst mal nass, weil Wasser der Adhäsion unterliegt.

Bei zwei Magneten würde man normalerweise nicht von Adhäsion sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zusammenhang mit der magnetischen Anziehung habe ich das Wort »Adhäsion« noch nicht gehört. Es ist dies eigentlich das Haften von Flüssigkeiten an etwas Festem und insbesondere Anderem, im Unterschied zu Kohäsion.
Beides beruht auf Van-der-Waals-Kräften, die letztlich auf elektrostatische Anziehung zurückgeht.
Magnetische Anziehung ist übrigens das Ergebnis der Inhomogenität eines Magnetfelds. Homogene Magnetfelder würden den Nordpol eines magnetisierten Körpers mit derselben Kraft in eine wie den Südpol in die andere Richtung ziehen/stoßen und den Körper insgesamt nur drehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich. Ein gutes Beispeil ist die Farbe! Wenn du einen Gegenstand bemalst (egal welche Farbe/Untergrund) 

Adhäsion: bewirkt das die Farbe auf dem Untergrund haftet. 

Sie hält 2 VERSCHIEDENE (untergrund + farbe) Bestandteile zusammen fest

Köhäsion: bewirkt den Zusammenhalt der Farbe 

Sie hält die GLEICHEN Bestandteile zusammen fest

Die Malerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja so heißt es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung