Wird die Anerkennung des praktischen Teils der Fachochschule sehr genau genommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey! Also im Grunde genommen kommt es soweit wie ich weiß nur auf auf eine gewisse Stundenzahl an, die du absolvieren musst. Dass heißt, dass du auf diese Stundenanzahl natürlich auch mit 11 Monaten kommen kannst. Am besten fragst du mal bei deiner Schule nach welche Mindeststundenanzahl benötigt wird um die Fachhochschulreife anzuerkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn 12 Monate Voraussetzung sind, nützen dir 11 Monate nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Anforderungen müssen vollständig erfüllt sein. Es muss ein einjähriges Praktikum (also 12 Monate) sein. Vollzeit im Übrigen, also keine Halbtagsstelle.

Allerdings kannst du dir auch deine Ausbildungszeit anrechnen lassen. Schließlich hast du in dieser Zeit ja auch praktische Erfahrungen gesammelt. Das Praktikum muss nicht durchgehend im selben Betrieb durchgeführt werden. Meiner Meinung nach kann dir dein Ausbildungsbetrieb auch den weiteren Monat bescheinigen. Aber das könnte Bundeslandspezifisch geregelt sein. Hier könntest du bei deiner ehemaligen Schule anrufen/Email und nachfragen, denn die wären auch für die Anerkennung zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung