Frage von MuttiSagt, 37

Wird der Pflichtteilsergänzungsanspruch vor Auszahlung des Pflichtteils oder danach berechnet?

3 Kinder. 1 Kind ist Alleinerbe und erbt 40 tsd Euro. Das zweite Kind bekommt kurz vor dem Ableben des Vaters 140 tsd Euro geschenkt. Kind 3 ist enterbt. Der Pflichtteil beträgt 1/6 tel also 30 tsd Euro, den Kind 1 an Kind 3 auszahlen muss. So verbleiben Kind 2 nur 10 tsd Euro. Hat Kind 2 einen pflichteilsergänzungsanspruch Kind 1 gegenüber?

Expertenantwort
von ichweisnix, Community-Experte für Erbe, 9

Der Pflichtteil beträgt 1/6 tel also 30 tsd Euro, den Kind 1 an Kind 3 auszahlen muss.

Nicht ganz. Kind 1 muß an Kind 3 nur 10000€ zahlen, da es den Anspruch nur soweit erfüllen muß, als ihm sein eigener Pflichtteilsanspruch verbleibt. §2319 und §2325 BGB.

Den Rest muß sich Kind 3 von Kind 2 holen.

Kommentar von MuttiSagt ,

Achso, kommt aber ja finanziell aufs gleiche raus

Antwort
von sergius, 17

Dem Nachlass von 40 T€ ist "fiktiv" der Schenkungsbetrag von T€ 140 hinzuzurechnen (er mindert sich allerdings pro Jahr nach der Schenkung um je 10% !), so dass bei gesetzlicher Erbfolge auf die drei Kinder (sofern kein Elternteil partizipert) je 1/3 darauf entfielen =  46.666 €.  Einschließlich des Pflichtteilsergänzungszuschlags kann das enterbte Kind mithin 23.333 € fordern. Soweit sich für das erbende Kind als Schuldner des Pflichtteils durch die Zahlung ein Betrag unter seinem eigenen Pflichtteil ergibt, kann der Beschenkte für die Differenz herangezogen werden.

Kommentar von MuttiSagt ,

Das hab ich mir gedacht, obwohl 1/3 von 180 tsd  60 tsd sind und nicht 46 tsd. Wie erklären sich also deine Summen?

Kommentar von sergius ,

Sie haben recht, in der Eile habe ich falsch zusamnmengerechnet und 160 zugrundegelegt.. Die Summe von 40 und 140 ist natürlich 180, so dass 1/3 davon 60 ist. Sorry.

Antwort
von Geraldianer, 16

Der Pflichtteilergänzungsanspruch hängt vom Zeitpunkt der Schenkung ab. Er reduziert sich pro Jahr um 10%. Nach 10 Jahren kann Kind 2 also sogar noch ein Pflichtteil von den 40 tsd beanspruchen.

Antwort
von Hoegaard, 16

Ich verstehe nicht, wieso kein Pflichtteilergänzungsanspruch gegenüber Kind 2 bestehen soll

https://dejure.org/gesetze/BGB/2325.html

Kommentar von MuttiSagt ,

Ja sorry, mein Fehler ... also muss wohl Kind 1 dem Kind 2 20 tsd geben, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten