Frage von Dawinay, 26

wird der Krankenschein in der Probezeit bezahlt trotz Kündigung?

Ich arbeite in der Gastronomie und habe gestern Abend die Kündigung vorgelegt bekommen von meinem Chef. Habe aber noch nichts schriftliches nach Hause bekommen. Er meinte ich könne ja noch 2 Wochen arbeiten kommen. Wenn ich jetzt morgen einen Krankenschein vorlege wird der bezahlt oder bekomm ich nur die eine Woche vom Oktober bezahlt? Mir wurde gesagt von meinen Arbeitskollegen das es in der Gastronomie normal wäre das kein Krankenschein in der Probezeit bezahlt wird.stimmt das? Danke

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht & Kündigung, 7

habe gestern Abend die Kündigung vorgelegt bekommen von meinem Chef

Was bedeutet "vorgelegt"? Hat er Dir das nur mündlich mitgeteilt?

Habe aber noch nichts schriftliches

Wenn das so ist, bist Du noch nicht gekündigt.

Wenn ich jetzt morgen einen Krankenschein vorlege wird der bezahlt

Solange Du noch Mitarbeiter im Betrieb und schon länger als vier Wochen beschäftigt bist, gilt das Entgeltfortzahlungsgesetz und der AG muss Dich selbstverständlich bezahlen.

 Mir wurde gesagt von meinen Arbeitskollegen das es in der Gastronomie normal wäre das kein Krankenschein in der Probezeit bezahlt wird.stimmt das?

Ob das "normal" ist oder nicht: Das Entgeltfortzahlungsgesetz gilt auch in der Gastronomie und hat mit einer Probezeit überhaupt nichts zu tun.

Nach einer Betriebszugehörigkeit von vier Wochen ist der AG verpflichtet Entgelt im Krankheitsfall zu bezahlen. Tut er das nicht und der Arbeitnehmer lässt sich das gefallen, ist das der Fehler des AN.

Ich vermute mal, viele AN trauen sich während der Probezeit nicht ihr Recht einzufordern. Die Schlußfolgerung Deiner Kollegen ist dann, dass das "normal" ist. Normal ist hier aber nicht rechtmäßig.

Ich vermute mal Deine Kündigungsfrist beträgt zwei Wochen wenn Dein Chef Dich noch zwei Wochen arbeiten lassen will. Wie aber schon gesagt, die Kündigungsfrist von 14 Tagen beginnt erst einen Tag nachdem Du die schriftliche Kündigung erhalten hast an zu laufen. 

 Noch nebenbei: Ich verstehe zwar dass man als AN nicht unbedingt weiter arbeiten möchte wenn man gekündigt wird aber arbeitsunfähig schreiben lassen wenn man gesund ist, finde ich nicht in Ordnung. Das ist nicht nur Betrug am Arbeitgeber sondern auch an der Allgemeinheit.

Antwort
von DerHans, 10

Lohnfortzahlung setzt erst nach 4 Wochen ein. Danach ist dein Chef selbstverständlich verpflichtet zu zahlen. (Wenn du einen Arzt findest, der dir die AU bescheinigt, obwohl du gar nicht krank bist)

Kommentar von Dawinay ,

Das heißt er müsste nicht zahlen? Aber wenn ich einen Arzt finde der mir einen Krankenschein ausstellt muss er bezahlen? 

Kommentar von DerHans ,

Hast du denn bereits 4 Wochen gearbeitet? Sonst kannst du nur Krankengeld bei der Krankenkasse beantragen

Kommentar von Dawinay ,

Ich habe am 10.08 angefangen also genau 2 Monate bin aber halt noch in der Probezeit 

Kommentar von Dawinay ,

Ich weiß halt nicht ob das stimmt das in der Gastronomie nix bezahlt werden muss in der Probezeit und trotz Kündigung ahch noch 

Kommentar von DerHans ,

In der Gastronomie gelten die Arbeitnehmerrechte genau so. Die Kündigungsfrist beginnt zu laufen am Tag nachdem du die SCHRIFTLICHE Kündigung bekommen hast.

Antwort
von Spediteur1953, 1

Wenn du bereits länger als 4 Wochen dort arbeitest bekommst du bezahlt die Krankheit bis zum Ende des Arbeitsvertrages.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community