Frage von Tortillafan, 236

Wird der Islam verboten, wenn Donald Trump Präsident wird?

Er hat ja angekündigt, keine Moslems mehr in die USA einreisen zu lassen, falls er Präsident wird. Wird sich dieses Verbot auch auf Europa ausweiten?

Antwort
von Wolli1960, 67

Wohl kaum, die amerikanische Verfassung garantiert ja Religionsfreiheit. Und die ist dort so weit gefasst, dass selbst Organisationen wie Scientology nicht wirkungsvoll bekämpft werden können.

Er will lediglich die Einreise begrenzen. Und es ist das Recht eines jeden Staates, selbst zu entscheiden, wer einreisen darf. Ich war schon mehrmals in den USA und weiß, dass diese auch schon vor 9/11 bei der Einreise immer sehr scharf kontrollierten.

Antwort
von Ontario, 76

Was Trump von sich gibt, ist Wahlkampfgetöse.Würde er Präsident werden, so wäre er kein Alleinherrscher der selbstherrlich über alles bestimmt. Da gibt es eine Regierung und die entscheidet durch Abstimmung, wie das in einer Demokartie üblich ist. Obama hätte auch gerne einiges geändert, ist aber an den Abstimmungen im Parlament gescheitert. Z. B. Änderung des Waffengesetzes. Bei Trump ist das auch nicht anders als bei uns. Im Wahlkampf wird dieses und jenes versprochen, weil das Volk es hören will. Es geht einfach nur darum, an den Gipfel der Macht zu kommen. Hat man den dann erreicht, spielen die Wahlversprechen keine Rolle mehr. Ich traue Trump zu, dass er sehr genau weiss, was machbar ist und was nicht, auch wenn er auftritt wie ein Elefant im Porzellanladen. Solche Typen kommen bei einem so zusammengewürfelten Volk wie es die USA eines ist, gut an. Wird er Präsident, dann wird man recht schnell einen ganz anderen Trump zu sehen bekommen, davon bin ich überzeugt.Er wird den Islam nicht verbieten und Auswirkungen auf Europa sehe ich da auch keine. Wir haben weitaus grössere Probleme mit Islamisten in Europa, als das in den USA der Fall ist.

Antwort
von 1988Ritter, 72

Das Trump Präsident wird mag bezweifelt werden.

Ein Islamausschluss findet aber auch ohne ihn schon statt.

.....und dazu brauchen wir nicht nach Amerika zu schauen.

Einfach mal ganz kurz über den Gartenzaun nach Polen blicken.

Oder schauen wir mal nach Ungarn oder Slowenien.

Ich finde bei diesem Thema immer eins interessant und überdenkenswert.

Die westliche und andersgläubige Welt wird kritisiert und beneidet. Dann bekommen Muslime die Chance in dieser Welt Fuss zu fassen, und an dem Leben teilzunehmen, fordern aber statt dessen islamische Verhältnisse.

Europa ist ein Vielvölkerstaat. Europa ist folglich unterschiedliche Kulturen und ethnische Abstammungen schon seit Jahrhunderten gewohnt. Wir leben in ganz Europa in einer noch nie dagewesenen kulturellen Harmonie.

.....und dann kommt der Islam. So einen Zirkus wie der Islam veranstaltet haben wir schon lange nicht mehr erlebt. Wir hören hier nur noch Forderungen über Forderungen.

Antwort
von Realito, 121

Radikale Islamisten befinden sich doch schon in den einzellnen Ländern. Siehe Belgien, USA oder Frankreich! Ob Trump furzt oder etwas blödsinniges und etwas völlig hohles von sich gibt,  wird keinerlei Bedeutung haben.

Antwort
von sevastopol, 111

Nein. Er hat gesagt, dass er vorübergehend keine Moslems ohne amerikanischen Pass einreisen lassen will ("temporary Muslim ban"). Das ist Wahlkampfgetöse. In Wildbad Kreuth werden jedes Jahr ähnliche Forderungen laut; man sollte Trumps Äußerung also nicht überbewerten. Die Kritiker Trumps übrigens, wie z.B. ein EU-Außenminister, sind es, die behaupten, dass Russland gefährlicher als der IS sei.

Antwort
von voayager, 47

ganz bestimmt nicht, Kongreß und Oberstes Gericht würden so was nicht zulassen, dazu sind die USA denn doch demokratischer als sagen wir mal Deutschland, Österreich oder Polen und Ungarn etc.

Antwort
von Temas, 35

Donald Trump sagt nur das was das Volk hören will, er versucht komplexe Probleme und Angelegenheiten ganz einfach lösen zu wollen, und das primitive Volk glaubt ihm. 

Selbst wenn er Präsident werden würde, würde sich wenig ändern. 

Man muss kein Experte sein um zu wissen, dass eine Mauer nach Mexiko Einwanderung nicht stoppt, oder dass ein Einreiseverbot von Muslimen den Terror in den Staaten nicht reduziert bzw. verhindert. 

Ich meine, wenn ein Terrorist einen Anschlag geplant hat, so würde diese Regelung ihn wohl kaum von seinem Vorhaben abhalten. 

Und nein dieses Verbot würde sich niemals auf Europa ausweiten, da in Europa einfach zu viele Muslime leben, zumindest im Vergleich mit den USA. 

Außerdem würde es unserem GG widersprechen. 

Antwort
von Joshua18, 3

Das vielleicht nicht gerade, aber jeder Islamgläubige könnte ein potentieller Terrorist werden und da wird er dann seine Hunde drauf hetzen.

Diese ganzen altbekannten Mechnismen kennen wir doch hier zur Genüge aus der deutschen Geschichte.

Antwort
von GermanyUSA, 88

Keine Moslems ist falsch, er sagt auf unbestimmte Zeit keine Moslems, welche keinen amerikanischen Pass haben.

Insgesamt wird das aber nur schwer zu realisieren sein.

Antwort
von bwhoch2, 99

1. Trump wird nicht Präsident

2. (eigentlich schon überflüssig) Man kann auch schlechtes Wetter nicht verbieten. Wodurch sind die USA überhaupt entstanden? Weil Europäer auf den neue entdeckten Kontinent ausgewandert sind, weil ihre Religion in ihrem Herkunftsland verboten wurde. Hat's was gebracht? Mit Sicherheit nicht. Das weiß auch Trump.

Kommentar von Giustolisi ,

Wir können nur hoffen, dass Trump nicht Präsident wird, ausgeschlossen ist es aber nicht.

Antwort
von augsburgchris, 69

Die Wahrscheinlichkeit das er Präsident wird ist glücklicherweise sehr gering. Sollte es jedoch dazu kommen wird sich für uns überhaupt nichts ändern. Religionsfreiheit ist ein Grundrecht. Sowohl in Amerika als auch in Deutschland. Von daher sind Leute jeder Religion willkommen und das kann er auch nicht von sich aus umstürzen. Die USA sind keine Diktatur.

Antwort
von earnest, 48

Ein solches Verbot ließe sich nicht einmal in den USA durchsetzen, da es von jedem Gericht sofort als unrechtmäßig aufgehoben würde. 

Trotzdem sollten wir hoffen, dass dieser Politclown nicht Präsident wird.

Deine Titelfrage ist ja wohl nicht ernst gemeint.

Gruß, earnest


Antwort
von Diodeicieli, 34

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community