Wird der Händler von der Gewährleistungspflicht befreit nur weil der Käufer erst 2 Monate später das Ersteigerte benutzt hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zitat aus einem NTV Artikel:  "Bei Mängeln können Kunden eine Reparatur oder Neulieferung verlangen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen hin. Besonders kundenfreundlich ist diese Regel in den ersten sechs Monaten: In dieser Zeit muss der Verkäufer im Streitfall nachweisen, dass die Ware beim Kauf noch frei von Mängeln war. Danach ist es am Kunden, das Gegenteil zu belegen."

http://www.n-tv.de/ratgeber/Das-umfasst-die-Gewaehrleistung-article15378861.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss doch seine AGB und das Widerrufsrecht in seinem Shop hinterlegen. Damit kannst Du ihn doch festnageln. Das sind Leute, die Händler spielen wollen und nicht die geringste Ahnung haben. Ich würde erstmal ebay davon verständigen, wass sie für einen tollen händler haben, der sich nicht an die Gewährleistungsfrist hält. Dazu nimmst Du am besten dieses Formular:

http://contact.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ContactUs&wftype=2025&rcode=FR%25X10011&subject=Item%20Bought%20Outside%20of%20eBay&bcrumb=%20Startseite%20%3E%20Hilfe%20%3EBieten%20%26%20Kaufen%3EProbleme%20beim%20Kaufen%20l%C3%B6sen%3ETransaktionen%20au%C3%9Ferhalb%20von%20eBay%3A%20%C3%9Cbersicht&instruction=&expirationDate=

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Betrag war zwar nicht so hoch das sich ein Gerichtsverfahren lohnt,
aber ich möchte solchen Händlern auch nicht damit durchkommen lassen.

Also entschuldige mal: Was soll denn dann überhaupt die Fragerei? Wenn Du ohnehin nicht klagen willst, welche Druckmittel gibt es überhaupt? Willst Du mit einem Jammerpappschild über die Straßen schleichen wie die alten Naiven?

Und in der Sache selber sehe ich die Rechtslage nicht so klar wie Du: Du hast ein gebrauchtes Gerät ersteigert bei dem der Verkäufer offenbar ganz bewußt auf das mögliche Vorhandensein von Mängeln hingewiesen hat. Man müßte das mal im Wortlaut sehen. Das klingt stark nach Gewährleistungsausschluß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bisibi
02.09.2016, 09:59

Zuerst will ich mich mal informieren bevor ich haufenweise Geld für Gerichtskosten ausgebe. Nirgendwo lernt man mehr heraus als aus Erfahrungsberichten.

0

nach 2 Monaten zum ersten Mal vom PC gedruckt

Entschuldigung, da fällt mir nix mehr ein. Du kaufst einen gebrauchten Drucker und testest ihn nicht; nicht nur nachlässig, fast schon du*m.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bisibi
02.09.2016, 09:55

Ich habe mir das Gerät zum scannen angeschafft und hier gab es keine Probleme.

0

Was möchtest Du wissen?