Frage von NameKein, 59

Wird das Display eines Monitors komplett gewechselt wenn man einen Pixel Fehler hat, oder nur repariert?

Hallo Forum!

Ich habe mir am Dienstag einen Monitor von Mindfactory bestellt, der gestern ankam. Wo ich das Paket hatte, bin ich in mein Zimmer, habe ihn ausgepackt und angeschlossen, usw.

Wo er dann angeschlossen war, habe ich ihn "getestet". Geguckt wie die Farben und alles sind, usw.

Dann allerdings am späten Abend, wo ich mein Browser Fenster schleißen wollte und ins Bett gehen wollte, ist mir ein merkwürdiger schwarzer Punkt aufgefallen, der ja nicht gerade auf einem weißen Hintergrund zu übersehen ist. Ich dachte nur, dass es Dreck wäre oder so. Also habe ich mir ein Mikrofasertuch genommen, und versucht es wegzuwischen. Allerdings ohne Erfolg. Dann habe ich das Tuch etwas befeuchtet, wieder ohne Erfolg. Dann beim genaueren Hinsehen war mir klar, dass es sich hierbei um einen Pixel Fehler handelt. Um genauer zu sein, um einen "Dead Pixel".

Heute habe ich den Monitor wieder an Mindfactory zurückgeschickt. Nun weiß ich aber nicht was die mit diesen genau machen werden. Weil ich ihn eigentlich so schnell wie möglich wieder brauche.

Meine Frage jetzt: Da der Monitor nur knapp ein Tag in meinen Zimmer stand, und er vielleicht 4 Stunden in Betrieb war, ist ja dieser komplett neu. Also ohne Gebrauchs Spuren. Halt neu ausgepackt. Wird mir dieser durch einen neuen ersetzt, oder werden mir diese dann einen komplett neuen wieder schicken. Ich meine, immerhin ist der Monitor keine zwei Tage alt und nur 4 Stunden in Betrieb gewesen. In meinen Augen wäre es Sinnlos, den Monitor erst zu reparieren, da er ja quasi neu ist. Dann können mir die noch eigentlich den ersetzen, oder nicht?

MfG

Antwort
von qugart, 37

Ein einziger fehlerhafter Pixel reicht normalerweise nicht für eine Nachbesserung.

In deinem Fall würde ich vom Widerrufsrecht gebrauch machen. Du kannst ja innerhalb 14 Tagen den Kauf widerrufen, wenn du übers Internet eingekauft hast.

Normalerweise wird Mindfactory das auch von sich aus so regeln. Du wirst einen neuen Monitor erhalten. Wenn nicht, den dann wieder zurückschicken, weil du den Kauf widerrufst.

Antwort
von Dragonloard, 41

Displays repariert man nicht, man tauscht sie aus ;)

Kommentar von NameKein ,

Meinte ich ja damit. 

Antwort
von Vanelle, 23
aber nicht was die mit diesen genau machen werden

Wenn das der einzige Fehler ist, werden sie ihn wahrscheinlich zurückschicken.

Bin zu faul in meinen Unterlagen zu kramen, aber man hat einen bestimmten Prozentsatz solcher Fehler zu akzeptieren, einfach weil sie sich nicht ausschließen lassen.

Kommt dann noch dazu, der Fehler macht sich nur unter "extremen" Bedingungen bemerkbar ...

Kommentar von NameKein ,

Glaube ich nicht. Der Monitor wurde mir mit beschädigten Display zugesendet. 

Kommt dann noch dazu, der Fehler macht dich nur unter "extremen" Bedingungen bemerkbar...

Ich habe vielleicht vergessen was zu erwähnen: Der Monitor war zwar 4 Stunden im Betrieb, aber auch nur, weil ich meinen kleinen Bruder dran Spielen lassen habe. Danach habe ich halt meinen Browser geöffnet um meine Emails zu checken. Und unübersehbar ist das nicht.

Sie müssen den Monitor umtauschen/wechseln lassen. Und Fehler an einen neuen Monitor muss ich ganz bestimmt nicht Akzeptieren. Ich weiß jetzt nicht in wie viel Fällen so ein Fehler auftreten kann. Zumindest ist das meine erste Bekanntschaft mit so einen Pixel Fehler. Und ich habe schon genug Monitore gehabt. Beim 5. habe ich aufgehört zu Zählen. :P

---

Kommentar von Vanelle ,
Glaube ich nicht. Der Monitor wurde mir mit beschädigten Display zugesendet. 

Nun, es steht Dir frei zu "glauben" :-)

Aus technischer Sicht ist es ein reiner Glücksfall, wenn so ein Teil 100 % fehlerfrei ist.

Wir haben hier vier Monitore in Betrieb, und wenn man die "richtigen" Bedingungen herstellt, weisen ALLE mehrere Pixel-Fehler auf. Da dies aber im Alltagsbetrieb zu keinerlei Beeinträchtigung führt, leitet sich daraus auch nicht unbedingt ein Mangel ab, den der Hersteller beseitigen muss bzw. kann.

Kommentar von NameKein ,

Für mich als Anwender ist dies aber ein Mängel. Ich würde mir z.B. auch keine Jeans kaufen die ein Loch hat. Oder einen Pulli. Und ja, vielleicht ist das gerade ein schlechtes Beispiel. Es geht ja darum, dass mir ein beschädigter Monitor zugesendet worden ist. Und diesen möchte ich nicht haben. 
Immerhin ist dies ein "Toter Pixel". Diesen ist nicht mehr zu helfen und somit defekt = austausch oder Display wechsel! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community