Frage von donutszumkaffee, 121

Wird bei einem Benzinmotor (Auto) chemisch gesehen Benzin oder Gas verbrannt?

Oder genauer gefragt: Ist das Benzin-Luftgemisch bereits ein Gas?

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 50

Im Brennraum befindet sich Gas ('Luft'), in dem sich flüssige Partikel (Benzin) befinden. Beide Stoffe werden verbrannt:

http://www.seilnacht.com/Lexikon/Auto.htm

Bei der Verbrennung des Benzin-Luft-Gemisches in den Zylindern des Motors
entstehen gasförmige Verbrennungsprodukte. Benzin besteht aus einem
Stoffgemisch organischer Stoffe, welche aus Erdöl gewonnen werden. Das Erdöl ist im Laufe von Millionen von Jahren aus ehemaligen
Pflanzenresten tief im Innern der Erde entstanden, es gehört zu den fossilen Brennstoffen. Organische Stoffe enthalten immer chemisch gebundene Kohlenstoffatome. Diese oxidieren bei der Verbrennung von Benzin,
bzw. bei der Oxidation mit Sauerstoff, zu Kohlenstoffoxiden. Es können
dabei zwei Kohlenstoffoxide entstehen, Kohlenstoffdioxid (CO2) und Kohlenstoffmonooxid (CO). Bei der Verbrennung von Benzin im Motor des
Autos entstehen sehr hohe Temperaturen. Dadurch verbrennt der in der
Luft enthaltene Stickstoff mit dem Sauerstoff zu Stickstoffoxid. Es können
mehrere Stickstoffoxide entstehen, beispielsweise Stickstoffmonooxid (NO), Stickstoffdioxid (NO2) oder Distickstofftetraoxid: N2O4.
Das Gemisch dieser Stickstoffoxide wird als NOx bezeichnet.

Die Antwort lautet also:

Sowohl, als auch.

Antwort
von zetra, 85

Es heißt ja Benzin-Gase. Kommt dazu Luft, also Sauerstoff dazu, ist das ein explosives Gemisch, welches nach einer Zündung explodiert.

Dieses Gemisch verdichtet, ist das Prinzip des Otto-Motors.

Kommentar von zetra ,

Diese Frage ist eigentlich einfach zu beantworten: Hier muss nur der Vergaser erwaehnt werden, somit ist klar, es wird ein GAS verbrannt. Sorry.

Antwort
von Vando, 47

Es wird ein Gas verbrannt. Nämlich gasförmiges Benzin. Wie du im Chemieunterricht bestimmt ei nst gelernt hast, können im Normalfall nur Gase brennen. Feststoffe und Flüssigkeiten brennen im Normalfall nicht.

Kommentar von germi031982 ,

Es ist aber trotzdem noch kein Gas, eher ein Dampf oder Aerosol.

Kommentar von Vando ,

Ein Aerosol? Schau dir das nochmal an.

Kommentar von germi031982 ,

Aerosole sind Feststoffe oder Flüssigkeitstropfen fein verteilt in einem Gas (z.B. Luft). Bei modernen Einspritzmotoren stimmt das so nicht mehr, aber bei alten Fahrzeugen mit Vergasern ist es so das ein Aerosol erzeugt wird.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vergaser

Kommentar von Vando ,

Du brauchst mir das nicht zu erzählen, was ein Aerosol ist. Ich kenn mich mit dem chemischen Zusammenhängen ausreichend aus. 

In unseren heutigen Zeiten sollte es definitiv kein Aerosol sein, das verdampft wird, da Schwebeteilchen eine potentielle Verstopfungsgefahr der empfindlichen Injektoren darstellen. Das einzige was da allenfalls an Feststoffen im Benzin schwimmt, sind ungewollte Teilchen in kleinsten Mengen, die die Filterung überlebt haben. Du hast zwar insofern recht, da physikalisch gesehen nichts 100% und 0% sein kann, aber lassen wir heute lieber mal tiefgründige Physik außen vor. (Das verkompliziert den Dialog nur)

Btw. ist der Wikipedia Artikel an dieser Stelle falsch. Wo sollen bitteschön feste Partikel beim ,,aerosolen" entstehen, wenn man annimmt, das von Anfang an keine Feststoffe im Benzin vorhanden sind. Ergo wäre der Begriff ,,Vernebler" chemisch korrekter gewesen.

Was hinterher aus dem Motor rausgeht, dass wäre dann ein Aerosol. Bei Direkteinspritzern wird der Kraftstoff flüssig in kleinsten Tröpfchen eingespritzt. Diese verdampfen in der kurzen Zeit nicht vollständig und dadurch bleibt ein kleines Rußpartikelchen zurück. Das ist dann fest und dadurch entsteht dann ein Aerosol (zusammen mit dem anfallendem  Wasser und Öl).

Antwort
von 969669, 69

Ein Gas wird verbrannt, eben das Gemisch aus Luft und Benzin.

Benzin ohne Sauerstoff brennt nicht.

Antwort
von laurent1709, 66

Also es ist zwar noch kein Gas aber feinst verteilt und es ist eine Explosion keine Verbrennung

Kommentar von checkpointarea ,

Es heißt nicht umsonst "Verbrennungsmotor" und nicht "Explosionsmotor". Für eine Explosion, wie man sie kennt, sind die Flammgeschwindigkeiten weitaus zu gering, es ist maximal eine Verpuffung, wenn man den Begriff "Verbrennung" vermeiden will. Eine echte Explosion würde die Kolben durch die Ölwanne ins Freie drücken oder gleich den ganzen Motorblock sprengen.

Kommentar von zetra ,

Eine Explosition ist eine schnelle Verbrennung.

Kommentar von laurent1709 ,

sehr schnelle um nicht zu sagen spontan ;-)

Antwort
von boneclinks, 56

Von Gas kann man nicht direkt reden...es wird zerstäubt, ja, aber sowas nennt man noch nicht Gas. Aus deinem Parfümkopf kommt auch kein Gas raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community