Frage von xXxevexXx, 247

Wird 2016 die Welt vom Islam regiert? Hatte baba Wanga recht? Werden wir sterben?

Also ich wollte mal rumfragen wer von euch denkt dass 2016 die Isis die Weltherrschaft übernimmt. Denn baba Wanga welche schon viele Geschehnisse vorher gesagt hat hatte fast immer recht mit den twin towern dem tsunami und so weiter. darunter sagte sie auch, dass 2016 Islamisten Europa beherrschen werden. Was sind eure Meinungen dazu?

Antwort
von OlliBjoern, 94

Ich vermute mal messerscharf, dass "Baba Wanga" eine Hellseherin ist. Stattdessen könnte man ja auch mal seriöse Quellen lesen (möglicherweise sind die aber zu langweilig). Der Daesh hatte in letzter Zeit im eigenen Gebiet herbe Niederlagen einzustecken, gerade deswegen setzt er in letzter Zeit verstärkt auf Anschläge anderswo (weil er im Basisgebiet keine Erfolge vorweisen kann, versucht er es halt mit anderen, zweifelhaften "Erfolgen", um die Leute einzuschüchtern).

Wenn man schon die Ideologie des Daesh (aus durchaus guten Gründen) als rückständig ablehnt, könnte man konsequenterweise auch gleich den Glauben an Wahrsagerei mit ablegen.

Gebietsausweitungen des Daesh sind derzeit unwahrscheinlich, das Anschlagsrisiko (auch bei uns) bleibt aber unverändert hoch.

Kommentar von SebRmR ,

Ich vermute mal messerscharf, dass "Baba Wanga" eine Hellseherin ist.

Hat es sogar zu einem Wikipediaartikel gebracht:
https://de.wikipedia.org/wiki/Baba_Wanga

Kommentar von Digarl ,

@SebRmR
Wikipedia Artikel sind keine Leistung .... Hier ein Beispiel: https://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Stoll

Antwort
von Digarl, 125

Sie sagte aber auch vieles falsch! Abgesehen davon drücken sich Wahrsager sehr allgemein aus, so das man viel interpretieren kann. 2 Stahlvögel sind für mich z.B. keine Prophezeiung an den 11. September. 2001. Und wenn du wirklich an sowas glauben solltest, musst du dir mal alle anderen Wahrsager anschauen! Nostradamsus sagt z.B. was anderes für 2016 voraus. Würden sie Recht haben, würden sie sich doch nicht widersprechen. 

Abgesehen davon ist es schon zu spät dafür, dass der Islamische Staat Europa im Jahr 2016 erobern könnte. In 4 Monaten könnte er es ganz sicher nicht. Übrigens hat er momentan einige herbe Rückschläge. 

Antwort
von Chrismatic, 164

Naja über das halbe Jahr ist rum und eine islamische Theokratie scheint noch ein Stückchen in der Ferne.

Antwort
von Dreams97, 140

Hallo!

Anfangs habe ich noch daran geglaubt, aber mittlerweile kann ich mir das von Tag zu Tag immer weniger vorstellen. Es ist immerhin mittlerweile schon August. Natürlich kann in den nächsten Monaten noch etwas kommen, aber mein Gefühl sagt mir, dass sich ihre Vorhersage nicht bewahrheiten wird. 

Grüße, Dreams97

Kommentar von Digarl ,

Selbst wenn morgen was passieren würde, würden die restlichen 4 Monate nicht ausreichen um Europa zu stürzen. Da würde auch ein Land wie Russland an seine Grenzen kommen (also innerhalb dieses Zeitrahmens). 

Antwort
von Buckykater, 3

Nein alles Unsinn.  Auch hat man solchen Leuten schon immer viel rein interpretiert und auch später einfach behauptet sie hätten irgendwas vorher gesagt. Nachdem etwas passiert ist kann ich immer behaupten einer Seherin usw hätte es schon lange vorher behauptet. es gibt keine seriösen Quellen zu ihren Vorhersagen. Vieles wurde ihr auch einfach in den Mund gelegt. 

Antwort
von Eeleis, 98

Anfang/Mitte 2017 Könnten die Eroberung wirklich beginnen. Frühestens. Dann Bräuchten die Nochmal einige zeit gesamt Europa einzunehmen. Und sollten sie selbst das schaffen wird das nicht allzu lange halten da es immer leute gibt die sich dagegen stellen werden. 

(Das was ich hier sage ist aber auch unwahrscheinlich, aber 2016 Werden die das Niemals Schaffen)

Antwort
von Merlin19, 129

Les dir mal einen richtigen Artikel über die Dame durch und dann siehst du wie viel Müll sie gesagt hat oder auf was das zurückgeführt wurde also wie man auf Ereignisse gekommen ist.

Sehr unwahrscheinlich.

Antwort
von voayager, 44

Bloße Verschwörungstheorie, reiner Eso-Quark.

Antwort
von AaronMose3, 45

Hier lies:

In Kontrast zu älteren Quellen, die wiederholt über eine angebliche „Trefferquote“ von 80 % und mehr berichten, wurden zuletzt auch über mehrere Fehlprophezeiungen berichtet. So sei ein für 2010 angekündigter dritter Weltkrieg und die radioaktive Verseuchung der Nordhalbkugel sowie deren restlose ökologische Zerstörung im Jahr 2011 nicht eingetreten.

2015 erlangten vermeintliche Vorhersagen Baba Wangas in der deutschen Medienberichterstattung eine bemerkenswerte Öffentlichkeitswirkung, nachdem insbesondere in sozialen Netzwerken und in diversen Blogs eine angebliche Prophezeiung diskutiert wurde, wonach sie die Entstehung der Terrororganisation Islamischer Staat sowie für 2016 einen islamistischen Krieg in Europa vorhergesagt haben soll. Dies wurde schließlich auch von Publikationen wie Berliner Kurier, Huffington Post Deutschland und Focus-Online aufgegriffen. Laut einem Bericht derGesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften lässt sich die Behauptung über eine angeblich zutreffende Vorhersage bezüglich des IS nicht aufrechterhalten

Quelle: Wikipedia.

Antwort
von Andrastor, 82

Schon wieder diese Scharlatanin Baba Wanga? Wie oft muss man denn hier noch erklären dass sie nicht in die Zukunft sehen konnte und das generell unmöglich ist

5 Monate hat der Islam noch Zeit die Welt zu erobern, mehr als ein halbes Jahr hat er bereits vergeudet, da sollte er sich aber beeilen. Vor allem in Australien, China, Japan und Russland hat er sich noch überhaupt nicht zu Wort gemeldet. Da hat er noch viel Fläche zu erobern.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Es ist sehr wohl möglich in die Zukunft zu sehen, mit dem Wissen um den Zustand einer Menge von Teilchen zu 2 aufeinander folgenden Zeitpunkten lässt sich deren zukünftige Entwicklung problemlos berechnen (Einflüsse weiterer Teilchen außen vor gelassen)

Kommentar von Andrastor ,

deren zukünftige Entwicklung problemlos berechne

Das ist dann keine "Sicht in die Zukunft" sondern eine Prognose ohne Inbezugnahme des Zufallfaktors.

Wenn ich ein Glas auf den Boden fallen lasse, kann ich auch eine Prognose erstellen, zum Beispiel das es brechen wird, das ist aber keinesfalls Prophetie.

Bitte das zu unterscheiden!

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Es gibt keinen Zufall in der Physik, ich spreche davon das man die energetischen Zustände der Teilchen genau kennen muss um ihrer Entwicklung zu berechnen

Natürlich würde sowas in der Praxis einmal wegen der heisenbergschen Unschärferelation, den Einflüssen weiterer Teilchen (man kann wohl kaum das ganze Universum in die Berechnung mit einbeziehen) und der fehlenden Detailtiefe (niemand kann bisher die Energetischen Zustände der Teilchen bis runter zu den Quarks messen) nur näherungsweise gehen

Kommentar von Andrastor ,

Also genau was ich sage, man kann lediglich eine Prognose erstellen, aber nicht die Zukunft sehen.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Selbstverständlich kann man auch die Zukunft sehen, man berechnet einfach viel detailierter und lässt dann alle Detail die nur Prognosen sind weg, übrig bleibt das was fast sicher passiert

Wenn du eine Simulation von deinem fallenden Glas machst und genau berechnest wie die Splitter liegen könnten kannst du am Ende sicher sagen ob das Glas bricht oder nicht

Kommentar von Andrastor ,

was fast sicher passier

Und wieder haben wir hier einen "Chaosfaktor", ein "fast". Damit handelt es sich wieder um eine Prognose, nicht um eine Prophezeihung.

Das ist nicht "in die Zukunft sehen". Das ist "ein wahrscheinliches/das wahrscheinlichste Ereignis aufgrund der gegenwärtig vorhandenen Daten berechnen". Jedoch gibt es bei einer Wahrscheinlichkeit immer die Möglichkeit, dass auch die geringste Wahrscheinlichkeit eintritt.

Um bei dem Beispiel des Glases zu bleiben: Selbst mit der besten Computersimulation kann ich nicht sagen dass das Glas sicher brechen wird, da zum Beispiel meine Katze unter das Glas laufen und seinen Sturz damit gerade genug abfangen kann, sodass es nicht bricht.

Die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber vorhanden.

Womit wir wieder bestätigt haben, dass man die Zukunft nicht vorraussagen kann.

Antwort
von Sendrik, 124

Meiner meinung nach ist das unsinn.Mach dich nicht verrückt.

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Angst, 73

Eine Schariah-regierte Weltordnung? Nur über meine Leiche.

In schā'a llāh

Und so ernst ich das auch meine ....

der Islam ist in den größten Teilen der Welt derzeit nicht die Religion, die die Menschen freiwillig annehmen. Und für eine kriegerische Ausbreitung fehlen dem Islam bzw. den islamischen Ländern bei weitem die Mittel.

Antwort
von Renzo85, 98

Ne im Leben nicht! Das sind Hinterwäldler/Fanatiker/Spinner

Schau dir die Geschichte an, sie werden vernichtet.

Aber sie werden noch viel Leid verursachen.

Antwort
von soissesPDF, 42

Da wird der Islam noch ein paar Jahrhunderte mit warten müssen.
Die Islamis müssen erst einmal wissen was sie überhaupt wollen.

Antwort
von dream2Bhappy, 43

Deine Frage lautet: Wird die Welt dann vom Islam regiert?

Ich habe eine Frage an dich: Was hat die Isis mit dem Islam zu tun?

Bitte werde dir bewusst, dass die Anhänger dieser Terrororganisation die Religion nur nutzen, um einen "Grund" zu haben  alles zerstören und vernichten zu dürfen, obwohl das Töten in jeder Religion (und ja auch im Islam) verboten ist.

Antwort
von 17AnnaLucia05, 104

Naja, die Aussagen der Baba Wanga sind meines Wissens nach aber auch recht schwammig gewesen oder? Kann man dann auslegen wie man will.

Antwort
von Apfelkind86, 30

Da Fake-Fragen hören echt nie auf....

Antwort
von KaeteK, 28

Wahrsagerei ist vom Teufel...und der Begriff Teufel kommt von "Durcheinanderbrniger"

5. Mose 18 9
Wenn du in das Land kommst, das der HERR, dein Gott, dir geben wird,
so sollst du nicht lernen tun nach den Greueln jener Heiden.10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine
Tochter durchs Feuer gehen lasse, oder ein Wahrsager, oder ein
Wolkendeuter oder ein Schlangenbeschwörer, oder ein Zauberer,11
oder ein Bannsprecher oder ein Medium, oder einer, der einen Wahrsagergeist hat, oder jemand, der die Toten befragt.12 Denn wer solches tut, ist dem HERRN ein Greuel, und um solcher Greuel willen treibt der HERR, dein Gott, sie vor dir aus.13 Du aber sollst dich gänzlich halten an den HERRN, deinen Gott;14 denn diese Völker, die du austreiben sollst, gehorchen den
Wolkendeutern und den Wahrsagern; dir aber hat es der HERR, dein Gott,
nicht also bestimmt.

So sieht die Wahrheit aus...

Was kommt, entscheidet Gott der Schöpfer allein und das wird genauso wenig angenehm werden, wie der Islam. Aber da sind wir Christen dann schon beim Herrn. lg.

Antwort
von ugurano22, 14

größte müll das ich lese, was hat isis damit zu tun, ist wie die taliban nutzen alle das aus um nur ein grund zu haben was zu zerstören und anhänger zu rekrutieren.

Antwort
von 1900minga, 47

So einen Schwachsinn habe ich ja mal noch nie gehört

Antwort
von gnarr, 54

lol siehst du irgendwo welche?

Antwort
von BTyker99, 27

Islam: ja, ISIS: nein. Die Unterwanderung wird vom "moderaten" Islam ausgehen und wir werden darauf reagieren, wie der sprichwörtlich langsam erhitzte Frosch.

PS: Wir werden alle sterben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community